Wollte immer so ein kleines, handliches teil für wenig geld. Für einen teetrinker ist die kapazität richtig gut – brauche also nicht viel wasser und stron vergeuden. Wünsche mir nun auch, dass ich den kocher recht lange habe.

Habe den kocher schon einige zeit in gebrauch, funktioniert bis jetzt einwandfrei. Gerade die kleine größe ist so praktisch. Für ein bis zwei personen wirklich ideal. Allerdings muß man ihn ab und zu mit essig -oder zitronenwasser reinigen (auskochen) wegen kesselstein, aber das ist normal, abhängig von der wasserqualität.

Wir nutzen den wasserkocher im büro – täglich und mehrmals. Keine mängel, funktioniert und passt auf das minitischen zu der minikaffeemaschine :-).

Wir haben uns den wasserkocher für unseren wohnwagen besorgt. Nutzen diesen sehr oft auf oldtimertreffen wo es mit der stromversorgung manchmal eher schlecht als recht ist. Der wasserkocher läuft sehr langsam (was auch gut ist) sonst würden öfter mal die sicherungen rausfliegen bei der Überlastung der stromleitung. Er ist zwar klein aber für zwei personen ausreichend. Würden ihn immer wieder kaufen.

Habe den wasserkocher (850 watt) für den wohnwagen gekauft, da am campingplatz oft nur 1kw oder 1,5kw zur verfügung stehen. 3 bis 4 minuten kochend und auch die automatikabschaltung funktioniert wenn das wasser kocht.

Für eine seniorin gekauft die vom produkt begeister war. Wer also eine kleine küche hat oder wenig platzist mit diesem teil gut bedient.

Ich habe den waserkocher wegen seiner kleinen größe gekauft und bin sehr zufrieden. Das wasser kocht (zeit weder besonders kurz noch besonders lang). Außerdem kann man das kabel unterhalb aufrollen.

Super schöner kleiner wasserkocher. Tolles teil, für mal eben schnell ne tasse cappuccino. Schaltet sich automatisch aus und was ich wichtig finde man hat nicht immer das kabel dran hängen, weil die kocherkanne einzeln ist.

Ich suchte einen kleinen, handlichen, ausreichend schnellen wasserkocher, da ich mehrmals täglich wasser für eine oder zwei große tassen benötige. Mit dem gerät habe ich das ziel voll erreicht. Sehr gut ist die geringe einzufüllende mindestmenge. In diesem aspekt fand ich kein besseres teil. Der einzige nachteil war der eindeutig wahrnehmbare plastikgeruch, bei den ersten einsätzen. Ich habe das gerät mehrfach mit der höchstmenge befüllt, das wasser gekocht, wieder ausgespült u. Der geruch verschwand immer mehr und ist mittlerweile verschwunden. Ich benutze das gerät jetzt seit ca.

Ich habe den wasserkocher jetzt ein paar wochen ohne probleme in benutzung. Im gegensatz zu anderen wasserkochern gibt es hier noch keinerlei verfärbungen. Der anfängliche kunststoffgeruch war nach ein paar benutzungen verschwunden. Nur die lampe ist ungünstig angeordnet. Will man wissen ob sie leuchtet, muss man erst “um die ecke” sehen. Wie bei anderen kochern wäre die lampe unterhalb des sichtfensters besser aufgehoben.

Ein süsser kleiner wasserkocher. Einfach super, schaltet sich automatisch ab wenn das wasser kocht, hat einen schalter zum ausschalten. Hat nicht jeder für diesen preis. Konnte mir endlich kaffee am frühen morgen vor dem frühstück machen. Die größe ist total ausreichend. Hier sind die Spezifikationen für die Tristar WK-1331 Wasserkocher:

  • 1 Stück
  • Sehr effizient
  • Einfach zu verwenden

Ich nutze diesen wasserkocher für die fläschchen-zubereitung. Für mich wichtig:+ ein kalk-sieb ist vorhanden+ keine heizspiralen sichtbar+ der wasserkocher lässt sich mit einer hand öffnen und befüllen (man muss also nicht den deckel festhalten, das ist mit baby nämlich mehr als unpraktisch)+ dass er auch mit dem schalter auszuschalten ist, ich also nicht erst den stecker ziehen muss (wie beim kleinen reer-wasserkocher)außerdem reicht die menge auch genau für eine kanne tee, ich konnte unseren großen wasserkocher also in den keller stellen und habe somit nur 1 gerät rumsteheneinziges manko: das aufkochen dauert relativ lange.

Der kocher stinkt nach 5 gebrauchswochen immernoch nach “werkstatt”, irgendwie metallisch. Außerdem ist er nicht eben der schnellste, was aber verschmerzbar ist für den preis.

Mein mann brauchte auf arbeit einen wasserkocher, nur für ihn , nicht für die anderen. Da kam mir dieser kleine kocher gerade richtig.

Wie erwartet kocht das wasser eher langsam, zudem steht die kanne sehr wackelig auf dem untersetzter. Funktioniert aber einwandfrei, und für diesen preis sehr okay.

. Leisten immer noch ihre dienste .

Also dieser wasserkocher ist superer ist gut verarbeitet. Nicht so klapprig wie andere preiswerte modelle. Die heizung ist unter einer metallplatte verborgen, sodas es nicht zu unschõnen verfårbungen und ablagerungen kommen kann. Er ist genau richtig fūr eine tasse , was auch immer, zwischendurch. Man kann ihn auch super in eine etwas hõhere schublade vom schreibtisch verschwinden lassen. Funktioniert prima, sieht toll aus, fūhlt sich wertig an.

Kommentare von Käufern :

  • Wasserkocher
  • Prima Wasserkocher
  • Bringt das Wasser trotz geringer Wattzahl relativ rasch zum Kochen.

Ein schönes kompaktes modell. Gute verarbeitung leichte bedienung. Folgendes ist mir aber negativ aufgefallen, dafür einen stern abzug. Wenn das wasser kocht und man nimt den wasserkocher vor dem automatischen abschalten hoch bleibt der einschaltknopf aktiv. (das habe ich bei einem anderen gerät auch schon anders erlebt). Soll also heißen, wenn man dann den wasserkocher komplett leer macht und wieder in die halterung zum aufheizen stellt, kocht der wasserkocher einfach ohne wasser weiter. Dabei geht er dann immer wieder mal an und aus und schaltet sich nicht komplett ab (leider). Wenn man es weiß einschaltknopf von hand zurück stellen. Ich würde ihn trotz dieses umstandes wieder kaufen. Besten TRISTAR WK-1331 Wasserkocher, weiß

Netter kleiner wasserkocher, den wir uns für’s wohnmobil gekauft haben. Da wir 220 v auch über unseren wandler produzieren, passt die relativ geringe wattzahl hervorragend. Ein kleiner nachteil ist, dass die einfüllöffnung sehr klein ist und der deckel sich nicht sehr weit zurückklappen lässt. Dadurch ist die reinigung nicht ganz einfach.

Habe den wasserkocher fürs büro bestell und dafür ist er perfekt geeignet da nicht zu groß geraten. Also perfekt für die aufgabe.

Prima handling beim einfüllen von wasser. Der deckel wird durch einen knopf oberhalb des ein-ausschalters geöffnet. Es gibt ein sichtfenster für den wasserstand, den ich persönlich nicht unbedingt bräuchte. Er kocht flott das wasser, ca. 3 minuten für den komplett gefüllten kocher. Für die wattzahl hervorragend. Die heizspirale ist abgedeckt. Somit kann man ihn ohne probleme von innen reinigen. Der kocher ist auf dem fuß 360° drehbar und er schaltet sich, wenn man ihn von dort aufnimmt, ab. Somit kann man ihn überall hinstellen und muß nicht wie bei manch anderen wasserkochern erst den stecker zum einschütten ziehen.

Material gut, funktion einwandfrei, 0,5 liter ziemlich schnell heiß, kein kleckern beim ausschütten. Schalter und deckelöffner stabil, kontrolllampe wenn eingeschaltet etwas schwach.

Sehr gut zu handhaben, da kompakt und pflegeleicht. Volumen vorteilhaft, da nicht zu groß. Schönes design – einfache bedienung.

Das wasserkochen funktioniert. Der kocher schaltet sich auch selbstständig ab. Mangel: bereits nach kurzem gebrauch funktionierte der deckelmechanismus nicht mehr.Der deckel muss zum wassereinfüllen per hand geöffnet werden. Eigentlich müsste ich einen ersatz für den mangel erhalten.

Das gerät verströmte bei den ersten paar mal benutzen wirklich einen unangenehmen kunststoffgeruch, der übertrug sich aber nicht auf das wasser, wie “towei” behauptet. Mittlerweile hat sich das gegeben, man merkt an nichts, dass das gerät in benutzung ist, man hört es noch nicht einmal 🙂 wegen der betriebslampe kann ich mich nur dem “sailor” anschließen, die gehört unter das sichtfenster oder vielleicht auch in den griff, denn der ist ja normaler weise vorne, wenn das gerät in betrieb ist. Der griff ist perfekt angebracht, man muss nicht schwer heben, um das gerät zum ausgießen zu kippen (ich habe gelenkarthrose). Und die schalter zum einschalten und zum Öffnen dürfen gern vertauscht werden, man braucht zwei hände, um den kocher zu öffnen. Ist dumm, wenn die zweite hand gerade am wasserhahn ist 😉 ansonsten bin ich wirklich schwer begeistert über den kleinen süßen mit dem doch recht großen volumen (0,9 l). Ach ja, 0,25 l brauchen 2 min, die zeit ist vertretbar, und es wird ja strom gespart. In der zeit kann man ja auch noch etwas anderes erledigen.