04/17 kann ich nur empfehlen. Wir kochen wasser direkt auf der offenen gasflamme oder am gusseisenofen. Lediglich die aufgeschraubte, massive metallkugel auf dem deckel hab ich durch eine holzkugel ersetzt, da sie oft zu heiß zum anfassen war. 03/18 nachtrag leider ist ohne ersichtlichen grund das untere ende des henkels während dem befüllen gebrochen.

Gutes produkt – aus glas – das beste was man kaufen kann. Für die gesundheit, für den geschmack und die umwelt. Nachteil: hoher preis und die anfälligkeit zum bruch. Daher behutsam und vorsichtig damit hantieren. Alles in einem – empfehlenswert.

Mit der kanne an sich bin ich zufrieden. Sie hat ein ansprechendes design und tropft beim ausgießen nicht. Leider ist der deckel eine fehlkonstruktion: er sitzt sehr locker, d. Er muss ständig festgehalten werden, damit er bei einer neigung der kanne nicht herunterfällt. Weiterhin wird die kugel, die als griff auf dem deckel sitzt, sehr heiß. Ich glaube, ich würde bei einem neukauf zur version mit glasdeckel tendieren, die ich aber vom aussehen her nicht ganz so gut finde.

Dieser wasserkocher ist eine revolution, wenn man ungerne metall- und plastikteile mit aufkocht. Wir benutzen den wasserkocher auf einem gasherd und haben keine problemedas glas wird nicht schwarz von der flamme. Es dauert wie erwartet etwas länger so sein wasser zu kochen aber die zeit ist es allemal wert. Auch der metalldeckel hat auf der innenseite keine plastikteile. Leider fällt er aber auch einfach aus der Öffnung, wenn man die kanne zu schräg hält. Aber das tut der keinen abbruch. Die heiße kanne sofort wieder mit kaltem wasser zu füllen, war auch kein problem.

Merkmal der Trendglas Jena Wasserkocher mit Edelstahldeckel, 1,75 Liter

aus hochwertigen Borosilikatglas: eignet sich für fast jeden Herd, auch Gas-Herd; aber: nicht induktionsgeeignet

Die teekann ist vom design her sehr schön. Praktisch ist die hoch angesetzte breite ausgießtülle. Zudem ist die gefahr des bruches dadurch auch geringer. Wir verwenden die teekanne nicht als wasserkocher, sondern füllen das erhitzte wasser aus einem elektrischen wasserkocher in die glaskanne. Wir nutzen sie täglich und können nichts negatives berichten.

Dieser wasserkocher ist aus echtem qualitätsglas. Schlicht und schön im design, vollkommen geruchlos und damit schadstofffrei schon nach dem ersten auskochen. Es läßt sich gut reinigen und kann eigentlich nicht kaputtgehen (außer man stößt damit heftig an), da er keine elektronik hat – also null fehlerquellen. An die etwas längere kochzeit gewöhnt man sich schnell. Natürlich sollte man aufpassen, dass das wasser nicht verkocht, was mir einmal passiert ist. Er stand eine ganze weile trocken auf der glühenden herdplatte. Mit essigwasser konnte ich den boden wieder reinigen. Er hat diese tortur tatsächlich unbeschadet überstanden. Selbstverständlich sollte das nicht passieren, zeigt aber die super glasqualität.

Tolle alternative zum elektrischen wasserkocher. Ich benutze den wasserkocher auf meinem gasofen und bin total zufrieden. Leider lebe ich in einer gegend mit sehr kalkhaltigem wasser, weshalb der kocher öfter abgekocht wird, als man es bei einem elekt. Wasserkocher wohl tun würde, da durch das glas die verkalkungen einem eher ins auge stechen. Da kann der kocher an sich ja nix für.

innovativer, moderner Wasserkocher aus Qualitätsglas mit Edelstahldeckel von Trendglas Jena

Sehr gutes produkt, schon mein zweiter, sieht gut aus, absolut hitze eständig , leicht zu pflegen, kalk gut sichtbar und sehr leicht zu entfernen, ästhetisches tei und sehr kostengünstig im vergleich zu stahl.

Dieser wasserkocher ist wirklich schön, stabil und einfach viel viel angenehmer als alles andere aus plastik oder metall. Der deckel hält auch beim ausgießen in der Öffnung, die schöne und schlichte form ist nicht zu toppen. Und tatsächlich wird nur das wasser erhitzt und weder tülle noch deckel und schon gar nicht der henkel werden heiß.

Habe das gleiche problem wie andere rezensenten, eigentlich sollte nach meinem verständnis die kleine mittige erhebung mit blauer fläche am glasboden den kochvorgang (blubbern) initialisieren, funktioniert aber nur manchmal. Habe das nach reinigung des kochers beobachten können, funktioniert dann besser, möglicherweise weil der kalk entfernt wurde (wir haben sehr kalkhaltiges wasser). Auch scheint das einbringen von machen edelstahlobjekten den kochvorgang auszulösen: habe einen temperaturmessfühler aus edelstahl eingetaucht, wasser hat sofort an diesem angefangen zu sprudeln. Temperatur des wassers war außerdem deutlich über 100°c, ca. Ist wohl ähnlich wie bei einem geysir. . Gebe trotzdem mal 3 sterne, da pädagogisch wertvoll. Eventuell werde ich in zukunft einen edelstahllöffel oder ähnliches als siedehelfer im kocher versenken. . Werde den kocher behalten, da er mir sonst recht gut gefällt, der tee scheint auch besser zu schmecken.

Borosilikatglas ist leicht, dünn und viermal bruchfester als herkömmliches Glas und hat eine hohe Tempreaturbeständigkeit

das Glas ist mikrowellengeeignet, hitzebeständig, spülmaschinenfest, keimresistent

Abmessungen des Wasserkochers: Größe H/B/T in mm: 160/164/220 ; Volumen: 1,75L

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht 16,4 x 22 x 16,2 cm
  • Montage erforderlich Nein
  • Stückzahl 1
  • Batterien erforderlich Nein