Ich war ziemlich erstaunt, dass dieser wasserkocher aus dem amazon-karton purzelte, denn der karton war so leicht, dass ich kein elektrisches gerät vermutet hätte. Der wasserkocher macht einen grundsoliden eindruck, das muss ich als erstes erwähnen. Mir gefällt an ihm, dass er nicht so tut als wäre er ein hightech-gerät. Wasserkocher – kocht wasser – ein knopf – passtes ist so kinderleicht und einfach, ich muss weder eine gebrauchsanweisung lesen noch lässt sich das teil mit einer sch. Ich darf einfach den kleinen knopf/hebel nach unten drücken – der leuchtet dann auch – und gutso mag ich dasder wasserkocher hat einen kalkfilter – einfach gut durchdacht, so hält er länger und man muss ihn nicht ständig reinigen. Außerdem ist der heizer verdeckt, den zu putzen macht nämlich gar keinen spaß und das ist hier auch nicht nötig. Das wasser kocht er in einer sehr schnellen geschwindigkeit. Weil einfach einfach einfach ist – ich gebe 4 gute sterne, einen ziehe ich wegen des etwas zu hohen preises ab. Aber sonst gibt es hier wirklich gar nichts zu meckern.

Ich würde meine erfahrungen wie folgt zusammenfassen:positiv:- wasser kocht sehr schnell auf- relativ leicht- solide verarbeitung- schlichtes zeitloses designneutral:- mäßige materialanmutung, d. Normales recht billig wirkendes plastiknegativ:- keine äußere füllstandsanzeige. Diese ist im inneren angebracht und unübersichtliche- drehdeckel, welcher aus meiner sicht unpraktischer ist als die üblichen klappdeckel- recht hoher preisder wasserkocher macht das was er soll, er kocht schnell wasser auf und deswegen auch von mir 3 sterne. Aber das haben die wasserkocher vor 20 jahren auch bereits vergleichbar gut gemacht. Wenn ich diesen wasserkocher mit meinem in ebenfalls im gebrauch befindlichen philips hd 4646 vergleiche, dann ist der philips klarer sieger. Er ist praktischer in der anwendung (äußere füllstandsanzeige) und kostet zum derzeitigen zeitpunkt auch nur gut die hälfte. Aus meiner sicht würde ich diesen tefal wasserkocher daher eher nicht zum kauf empfehlen.

Der uno ko1508de wasserkocher (1,5 liter) schwarz von tefal kam gut verpackt an in einem pappkarton. Darin befindet sich der wasserkocher, der sockel mit kabel und eine anleitung (die eher verwirrend ist, da für verschiedene wasserkocher ausgelegt). Aber im grunde sollte man sie ja nicht benötigen, da die inbetriebnahme eigentlich nicht schwer sein sollte. Hier in den bildern schaut er noch eher edel aus in dem schwarz. Ausgepackt eher nicht so, denn er ist aus einfachen, günstigen und leichten plastik. Vorteil: er ist sehr leicht, vor allem im vergleich zu glas-wasser-kochern. Soweit auch gut verarbeitet. Aber im vergleich mit günstigeren ist dieser doch sehr simpel und teilweise unpraktisch. Das zweite was auffällt beim befüllen ist dass der deckel nicht angebracht und zum klappen ist, sondern aufgedreht werden muss und abgenommen. Für mich eher unpraktisch, vorallem wenn er heiß ist.

Einen wasserkocher herzustellen ist ja keine kunst mehr. Deshalb verstehe ich nicht, warum man bei diesen so viele tolle funktionen einfach mal weggelassen hat. Hier muss man also raten, wie viel füllmenge wohl reichen. Dann muss der deckel mit der zweiten hand abgeschraubt werden. Ein klappdeckel mit knopffunktion ist doch viel praktischer. So hat man die andere hand frei für den wasserhahn und muss nicht den deckel halten.

Es handelt sich im grunde um einen standard – wasserkocher ohne große innovationen. Das gehäuse ist aus simplen, glattem kunststoff. Mein zuvor verwendeter wasserkocher hatte eine leicht angeraute oberfläche, was sich etwas hochwertiger anfühlte. Die aufheizzeit ist in ordnung, da war kein anderer wasserkocher bisher schneller. Der kocher kann schnell unter dem wasserhahn befüllt werden, die Öffnung ist recht groß. Überflüssiges kabel verschwindet leicht unter dem wasserkocher, kann dort aufgerollt werden. Gut ist der herausnehmbare wasserfilter, das kannte ich bisher nicht. Unser leitungswasser hier im dort ist extrem weich, reinigen werden ich den filter nicht oft müssen. 5 sterne wären sicher ok, das gerät macht ja, was es soll. Das bringt mich aber zum preis.

Der wasserkocher ist zwar gut verarbeitet und sieht in seiner schwarzen erscheinung ansprechend aus, aber er ist ist halt fast vollständig aus kunststoff. Und nicht wirklich dem besten wenn man näher hinschaut. Besonderheiten hat er außerhalb des Üblichen – also das was alle ähnlichen geräte ebenfalls haben – auch nicht anzubieten, und der schnellste seiner art ist er auch nicht unbedingt. Das netzkabel ist mit um die 70 cm ausreichend lang und kann im boden eingerollt werden. Eine wasserstandsanzeige wird man vergeblich suchen – ebenso eine leuchte die anzeigt dass das gerät an ist. Deckel und griff bleiben berührbar, der behälter wird aber mangels isolierung heiß. Also vorsicht mit den fingern. Geöffnet wird der wasserkocher in dem der deckel aufgedreht und hochgezogen wird. Damit lässt sich das wasser optimal einfüllen und die reinigung wird so auch erheblich erleichtert. 1,5 liter fassungsvermögen liegt er im guten mittelfeld.

Wie von amazon gewohnt kam der wasserkocher gut bei mir an. Der wasserkocher hat ein schlichtes und zeitloses design und ist auch nicht so schwer, wie andere kocher aus edelstahl oder glas. Was zuerst auffällt, ist, dass der deckel nicht zum aufklappen ist, sondern zum aufdrehen. Okay, nur weil man es nun mal so gewohnt ist, muss es ja nicht automatisch schlechter sein. Mir fällt die umstellung schon ein wenig schwerer und es stört sehr, gerade wenn die hände feucht oder frisch eingecremt sind. Ob es mit dem schraubdeckel zusammenhängt oder nicht, aber ich habe bislang noch keinen wasserkocher besessen, mit dem das wasserausgießen so gut funktioniert – kein kleckern und es geht richtig schnell. Der kalkfilter ist für die reinigung mit einem griff leicht herausnehmbar. Sehr praktisch ist auch der 360° sockel. Jedoch wirklich schlecht finde ich, dass sich die füllmarkierung (max. 1,5 liter) innen befindet und nur unter allerbesten lichtverhältnissen zu erkennen ist ( nach mehrmaligem gebrauch unter einer feinen kalkschicht nur noch zu erahnen).

Dieser wasserkocher von tefal sieht auf alle fälle sehr chic aus, auch wenn er fast gänzlich aus plastik besteht. Er heizt auch sehr schnell auf und das nicht mit allzuviel getöse. Eine gute lösung ist auch der herausnehmbare kalkfilter. Der deckel muss auf-und zugedreht werden. Das geht problemlos, auch wenn ich es von allen anderen wasserkochern so nicht gewohnt bin. Der deckel wird aber bei betrieb nicht heiß, sondern nur etwas lauwarm. Leider gibt es weder eine leuchtanzeige o. Bei betrieb, noch außen eine wasserstandsanzeige. Diese befindet sich innen und ist sehr schwer erkennbar.

Dieser wasserkocher von tefal ist eine relativ einfache variante ohne viel schnick schnack. Er scheint gut verarbeitet, lässt sich leicht reinigen, ist sehr leicht & erhitzt auch das wasser relativ flott. Eine leuchtanzeige gibt es nicht, der schalter kippt aber automatisch wieder sobald dass wasser am kochen ist. Praktisch finde ich die 360 grad umdrehung, so passt er in jede ecke, egal wo die steckdose ist. Recht unpraktisch dagegen finde ich den deckel, der nicht wie ich es von anderen wasserkochern gewohnt bin nach oben aufschnappt, sondern aufgedreht werden muss. Auch der preis von mal angedachten 49,99 €, selbst nun reduziert auf 31,99 € steht leider bei diesem basic wasserkocher für mich nicht wirklich im verhältnis.

Hier sind die Spezifikationen für die Tefal Uno KO1508DE Wasserkocher:

  • Verdecktes Heizelement: Zum schnellen Kochen und einfachen Reinigen des Wasserkochers
  • Herausnehmbarer Kalkfilter: Für einfaches Reinigen
  • Großer Ausgießer zum schnellen Befüllen des Wasserkochers
  • Kompaktes Design mit großem Fassungsvermögen
  • Lieferumfang: 1 Tefal Uno Wasserkocher 1,5 Liter, schwarz

Kommentare von Käufern :

  • Zu wenig Komfort bei dem Preis
  • Nichts besonderes, aber auch nicht wirklich schlecht.
  • funktioniert, aber für den im Vergleich hohen Preis sehr simpel ausgestattet und aus einfachem, günstigen, schwarzen Plastik.

Besten Tefal Uno KO1508DE Wasserkocher (1,5 Liter) schwarz