Der wasserkocher von severin erscheint in natura wie auf den produktbildern zu sehen und in der beschreibung zu lesen. Er macht einen ordentlichen, soliden eindruck. Sockel, deckel und griff bestehen aus schwarzem kunststoff, das wasserbehältnis aus gebürstetem edelstahl. Der wasserkocher steht relativ sicher, wobei die anti-rutsch-füßchen ruhig ein wenig größer und fester ausfallen könnten. Bedienung und handhabung gestalten sich simpel, auch mit nur einer hand. Der deckel lässt sich auf tasten-druck mühelos öffnen, die wasserstandanzeige gut erkennen, obwohl sie etwas unvorteilhaft hinter dem griff sitzt. Der anti-kalkfilter kann problemlos entnommen und wieder eingesetzt werden, die kabelaufbewahrung wird noch dazu prima gelöst. Beim wasser kochen zeigt der severin keine schwächen. Er ruckelt und wackelt nicht, sein betriebsgeräusch hält sich für meine ohren in grenzen, sein Äußeres wird nicht übermäßig heiß, und er schaltet sich nach vergleichsweise schneller kochzeit automatisch ab. Insgesamt ein aus meiner sicht bis jetzt einwandfrei funktionierender wasserkocher, der seinen sinn und zweck voll und ganz erfüllt, aber keine möglichkeit der temperatureinstellung und keine warmhaltefunktion bietet.

Der severin wasserkocher ist mit seiner mattbürstung und den schwarzen kunststoffteilen vom design her gefällig. Fasst mit 1,7 liter genug wasser für eine große kanne tee, ist also gut geeignet für einen mehrpersonen-haushalt. Der deckel springt auf bei daumendruck oben am griff, hier muss man ein bisschen fester drücken. Auch beim zuklappen muss man etwas drücken, bis er wieder einrastet. Es gibt einen transparenten streifen direkt unterhalb des griffs, an dem man die füllmenge ablesen kann. Beim befüllen mit wasser ist die sicht allerdings etwas verdeckt, da wäre der streifen besser an einer stelle, auf die man direkt schauen kann, wenn man die kanne mit einer hand unter den wasserhahn hält. Am besten links vom griff zwischen griff und ausschüttöffnung. Beim entkalken lässt sich das kalksieb vor der schüttöffnung recht leicht entnehmen und danach wieder einsetzen. 70 cm nicht lang, lässt sich aber an der unterseite der ladestation trotzdem einmal aufwickeln.

Der wasserkocher ist gut verarbeitet und recht leicht trotz des edelstahlgehäuses. Der deckel, der griff und die station mit netzstecker bestehen aus kunststoff. Lediglich der deckel hakt ein wenig beim Öffnen und schließen, sodass man manuell etwas nachhelfen muss, wenn man den deckel vollständig zum befüllen öffnen möchte. Jedoch überzeugt der wasserkocher, da er sehr leise ist, solide steht und seinen zweck erfüllt. Im allgemeinen bin ich sehr zufrieden mit diesem wasserkocher und würde ihn weiterempfehlen.

Und das auch noch relativ leise. Mein derzeitiger wasserkocher ist in etwa genauso schnell, aber wesentlich lauter. Für 500ml kaltes wasser braucht der kocher ca. Die blaue leuchte ist ziemlich stylish und eine temperaturanzeige für tee wäre noch die kirsche obendrauf. Wie bei edelstahl nicht anders zu erwarten, wird der torso natürlich heiß, dafür bleiben die plastikteile (griff, deckel) aber kalt. Im endeffekt ein schnelles und leises gerät, das auch gut aussieht.

 vorweg für uns zwei mankos : wir achten schon lange darauf, was wir essen und trinken und da spielt natürlich plastik, mit seinen weichmachern usw, eine große rolle für uns. Diese details, findet man leider nicht in den angaben von severin, schade, da der wasserkocher ansonsten aus edelstahl ist, welches zwar unbedenklich, aber sehr empfindlich für flecken und fingerabdrücke ist. Der wasserkocher an sich ist spitze. Er wird sehr schnell heiß, eine temperaturanzeige für teetrinker, wäre noch ein super teil gewesen. Im video haben wir 500ml kaltes wasser erhitzt, dauert keine 30 sekunden. Die 1,7 liter füllmenge, reicht auch für eine wärmflasche im winter und die preis leistung ist top. Also alles soweit gut, bis auf die fehlende information über das verwendete plastik.

Im vergleich zu vielen der wasserkocher bei real,- und toom wirkt dieser wasserkocher (bedingt) qualitativ hochwertiger. Im vergleich zu älteren geräten aus früheren zeiten wirk er – wie fast immer heutzutage – allerdings nicht besonders robust. Positiv:======+++ das kabel sitzt stabil in der Öffnung der basisstation, sodass es bei bewegung der basisstation nicht unten herausrutscht; somit sitzt die basisstation immer plan auf der arbeitsfläche. +++ nach einer erfahrung mit einem moulinex subito, bei dem das deckelgelenk nach 2 jahren abscherte, war für mich beim neuen gerät wichtig, dass es einem robusten Öffnungsmechanismus besitzt. Dies scheint hier gegeben zu sein. Der deckel kann leicht lateral gewackelt werden, wenn geöffnet. Ob das bedenklich sein sollte, wird sich herausstellen. Man muss den Öffnungsknopf relativ fest drücken und der deckel schnappt dann relativ zügig auf. Auch hier wird es sich herausstellen, ob dies auf dauer zu einer materialermüdung und einem bruch kommt. Negativ:=======— um einem materialermüdung entgegenzuwirken kann das gerät nur bedingt über den wasserauslass gefüllt werden, weil dieser von innen mit einem dampfschutzlippe verschlossen ist; also füllung über den auslass muss etwas langsam erfolgen, damit das wasser zeit hat, hineinzulaufen. — die basisstation ist sehr leicht und besteht aus (vermutlich) recyceltem kunststoff, der unterschiedlich lichtspiegelungen ausweist – m. Immer ein zeichen von “billig”. — der kalksieb sitzt nicht in schienen, sondern wird über eine kleine noppe in eine halterung gesteckt. : ein gerät mit einem durchaus akzeptablen preis-leistungsverhältnis, das qualitativ besser als viele andere wirkt.

Oft wirken die kunststoffteile von wasserkochern ja immer etwas billig gestrickt und nicht wirklich sehr patent. Doch dieser severin-wasserkocher machte schon beim auspacken einen vertrauenswürdigen eindruck. Alles top verarbeitet und ohne produktmakel. Die gebrauchsanweisung hat eine angenehm große schrift, sodass die leselupe ruhig eine kleine kaffeepause einlegen kanndas wasser ist schnell und sicher aufgekocht und die handhabung der kanne easy. Weiß nichts negatives zu berichten (ja, langweilig, nicht wahr?) und sollte der wasserkocher irgendwann mal das zeitliche segnen, werde ich dieses oder das nächste modell auf meine einkaufsliste setzen und zuschlagen.

Ein solider wasserkocher mit einem behälter aus gebürstetem edelstahl und in den übrigen komponenten aus schwarzem mattem kunststoff. Das im sockel durch händisches aufrollen verstaubare netzkabel misst in voll ausgerollter länge etwas mehr als 70 cm. Der deckel öffnet sich nach knopfdruck automatisch und ausreichend weit, um den behälter gut mit wasser befüllen zu können. Praktisch: man kann ihn manuell noch weiter öffnen (bis fast in eine 90 grad stellung – s. Bild), so dass der zugang für die reinigung des behälterinneren erleichtert wird. Ebenfalls gut: der kalkfilter am ausguss kann für reinigungszwecke einfach aus seiner halterung herausgenommen werden; aber vorsichtiges agieren ist hier geboten, denn das teil scheint etwas filigran zu sein. Zum betrieb des gerätes: nach dem einschalten leuchtet die schalttaste in blau, sieht sogar ein bisschen stylisch aus. Das gerät verrichtet seinen dienst – zumindest zu dem hochpreisigen wasserkocher, den wir derzeit im einsatz haben – erstaunlich leise. Dafür ist er allerdings auch um einiges langsamer: für einen halben liter kaltes wasser habe ich exakt 2 minuten bis zum kochen und automatischen abschalten gemessen, während unser „alter“ das in 1,5 minuten schafft – was aber auch an der höheren leistungsausstattung von 2. Alles in allem ein solider wasserkocher mit gutem preis-leistungsverhältnis.

Der wasserkocher von severin wiegt ohne wasser, mit einem fassungsvermögen von max. Er kommt in viiiiiiiiiiel plastik verpackt, was bei einem produkt aus dem umweltverschmutzer land nr. 1 (china) leider üblich ist. Funktionieren tut er wie jeder andere wasserkocher auch. Man öffnet ihn mit einem druck auf den knopf oben am griff und der deckel springt auf. Allerdings steht er leicht schräg, was das einfüllen von wasser und das auswischen erschwert. Das bild in der artikelbeschreibung ist absolut irreführend und falsch. Auf meinem bild sieht man wie der deckel wirklich steht. Wasser rein, den einschalthebel unter dem griff nach unten drücken und warten bis das wasser kocht.

Hier sind die Spezifikationen für die SEVERIN WK 3409 Wasserkocher:

  • hochwertiges Edelstahl-Gehäuse
  • leichte Reinigung durch klappbaren Deckel mit großer Öffnung
  • praktische und angenehme 1-Hand-Bedienung
  • herausnehmbarer, abwaschbarer Kalkfilter

Kommentare von Käufern :

  • Qualität besser als bei (vielen) anderen

  • Formschöner Wasserkocher mit viel Fassungsvermögen

  • SEVERIN WK 3409 Wasserkocher, 2200, Kunststoff, 1.7 Liter, Edelstahl-gebürstet-schwarz.

Besten SEVERIN WK 3409 Wasserkocher, 2200, Kunststoff, 1.7 liters, Edelstahl-gebürstet-schwarz