Das wasser kocht schnell, es ist nicht zu laut, optik und qualität stimmen. Einziges manko ist eine minimale kerbe am ausguss, die mich aber nicht stört. Die lieferung ( standard ) ging schneller als angekündigt.

Wir haben den wasserkocher anfang 2017 für 37,44€ gekauft. Die hauptgründe für den kauf dieses produktes waren:- fehlendes sichtfenster (was nicht da ist, kann auch nicht undicht werden, wie es uns mit wmf, aeg und tefal produkten passierte)- wenig kunststoff- wenige aber positive bewertung, die offensichtlich nicht durch kostenlose testprodukte gekauft wurdenpro:* der wasserkocher funktioniert immer noch* der wasserkocher ist dicht* mit wasser gefüllter wasserkocher steht stabil auf der stationkontra:* viel kunsstoff ist drinnen versteckt – halterung für kalksieb und der zeiger für maximale füllung sind aus einem schwarzen kunststoff* aufsetzen auf die stromversorgunsstation musste geübt werden – der boden des wasserkochers ist eben, es ist schwer den pin auf der bodenstatiuon mit der aufnahmeöffnung im wasserkocher zu treffen. (bei wmf wurde es besser gelöst). * das verwendete metall ist nicht ganz rostfrei – es gibt erste rostflecken an den rändern der füllöffnung oben* der wasserkocher braucht deutlich länger, um das wasser zum kochen zu bringen (verglichen mit 2,4kw wasserkocher)* das entkalken ist schwierig – die konstrunktion der siebhalterung erlaubt es nicht die lose kalkplättchen auszuschütteln, und die Öffnung oben hat die ränder nach innen gebogen. Was der essig nicht auflösen kann muss manuell entfernt werden. * die farbe des edelstahles ist heller als edelstahl, der normalerweise für geräte in deutschland werdendet wird. Wir haben großgeräte von herstellern wie siemens, sippelfricke, miele und liebherr – sie alle haben ziemlich gleiche farbe. Der wasserkocher ist deutlich heller. Die farbe von aeg und wmf wasserkocher passte zu der farbe der großgeräte. Ob ich den wasserkocher noch mal kaufen würde?.

Alle meine bisherigen wasserkocher hatten einen deckelmechanismus, der nach längerem gebrauch zerbröselte. Den sencor habe ich mir gerade wegen der einfachen konstruktion gekauft. Klar, wenn man den deckel abhebt, während noch heißes wasser im kocher ist, wird’s warm am griff – das geht halt nicht anders, aber es geht eben auch nichts kaputt. Ansonsten bin ich begeistert: der wasserkocher arbeitet relativ leise, das ausgießen geht dank der klassischen tülle prima… nee, ich hab nix zu meckern, das ding ist einfach und einfach gut.

Passt sehr gut zum landhaus / shabby lookkocht wirklich in kurzer zeit bis zu 1,5l wasserder einzigste nachteil ist, dass man wirklich platz braucht. Man kann den wasserkocher nicht ganz voll machen (wohl formbedingt).

Merkmal der SENCOR SWK 1780, Wasserkocher, Edelstahl

Wir haben diesen wasserkocher inzwischen schon seit fast 4 jahren und wir sind auch alle sehr zufrieden damit. Er funktioniert auch bis jetzt immer noch einwandfrei. Nur der filter ist inzwischen kaputt und da bei uns das wasser recht kalkhaltig,ist er auch sinnvoll. Nur woher bekommt man einen ersatzfilter?.

Habe mich nach langem suchen nach einem (optisch zeitlosen) wasserkocher für dieses produkt entschieden. Preisleistung ist völlig ok. Einziges manko ist, dass der wasserkocher nach dem erhitzvorgang -außer am griff- rundum wahnsinnig heiß wird. Lieferung erfolgte im angegebenen zeitraum.

Technische Details

  • Marke SENCOR
  • Modellnummer SWK 1780
  • Farbe Silber
  • Artikelgewicht 1,46 Kg
  • Verpackungsabmessungen 29,8 x 22,8 x 22,6 cm
  • Fassungsvermögen 1.7 Liter
  • Leistung 2000 Watt

Füllstandsanzeige

Volumen 1,7 l

Filter zur Entfernung von Unreinheiten und Rückständen (herausnehmbar, waschbar)

Dreifachschutz

Stromkabelaufbewahrung im Boden