Der philips hd9334/20 wasserkocher ist in neutralem weiß gehalten. Im füllbereich ist der behälter beschichtet/teildurchsichtig designt. Überhaupt ist der ganze look des kochers sehr von plastik durchzogen. Wer das nicht mag, kann hier am besten gleich die finger weglassen. Mir macht das allerdings nichts aus, solange die maschine ihre arbeit ordentlich tut. Der deckel ist zum aufschrauben. Das habe ich bei einem wasserkocher so bisher noch nicht erlebt, ist für mich aber kein minus, lediglich einfach etwas anders, als gewohnt. Lediglich, dass der kocher auch bei runtergeschraubtem deckel funktioniert, ist vom sicherheitsfaktor eher bedenklich, sofern sich kleine kinder im haushalt befinden. Das kochen geht wie erwartet gut. Der philips hd9334/20 kommt schnell auf temperatur und macht seine arbeit zufriedenstellend.

Der vorliegende wasserkocher ist nahezu komplett aus plastik. Ich vergleiche nun mit meinem alten philips wasserkocher, der noch komplett aus edelstahl ist. Ich muss hier sagen, dass das plastik insgesammt nicht sehr vertrauenserweckend aussieht und ich auf jeden fall, auch wenn es mehr kostet, der edelstahlausgabe von philips den vorzug gebe. Ein weiterer nachteil, man kann die wassermenge schlecht dosieren, weil man erst ab 500 ml das wasser im gefäß sehen kann. Dazu sieht man nicht, ob das gerät nun in betrieb ist oder nicht. Es fehlt hier eine betriebslampe. Bei meinem edelstahlwasserkocher kann man sogar noch die gewünschte temperatur einstellen, davon ist man hier weit entfernt. Dem gerät liegt eine gebrauchsanweisung (auf einem zettel) mit vielen abbildungen bei. Der wasserkocher kocht wasser. Deshalb gibt es hier 4 sterne, da diese hauptfunktion und besonders die unterlage des wasserkochers in ordnung ist. Der preis ist dazu dem gerät angepasst. Möchte man etwas besseres, muss man mehr dafür ausgeben. Insgesammt gefällt mir der wasserkocher aus edelstahl besser, dieser wasserkocher besteht mir aus zuviel plastik. Das muss aber jeder nach eigenem geschmack entscheiden.

Ansprechendes design und solide verarbeitung, dazu eine schnelle erhitzung des wassers. Einziger minuspunkt: der decke ist lose und wird aufgeschraubt, das macht die bedienung mit einer hand unmöglich.

Der philips hd9334/20 wasserkocher hat eine andere optik, als herkömmliche wasserkocher und fällt in der küche auf. Ob die optik gefällt, ist natürlich geschmackssache. Uns gefällt das moderne kunststoffgehäuse ganz gut. Schön wäre es, wenn man auch geringere wassermengen von außen ablesen könnte und nicht erst oberhalb von 600ml. Der wasserkocher heizt das wasser mit seinen 2. Die Öffnung ist schön groß, sodass man ihn innen gut reinigen kann. Der wasserkocher wird auf der basis-platte aufgesetzt und kann um 360° gedreht werden. Man hat den griff also immer in der gewünschten stellung. Beim abnehmen des wasserkochers von der basis-platte geht er aus.

Merkmal der Philips HD9334/90 Wasserkocher, 2200 W, 1,5 L, transparent/schwarz

  • Wasserkocher im transparentem Design
  • Besonderheiten
  • Eigenschaften

1.5L Fassungsvermögen mit leicht ablesbarer Wasserstandsanzeige Dank transparentem Gehäuse

Der wasserkocher aus dem hause philips hat mich durch seine optik sehr angesprochen. Das fassungsvermögen beträgt 1,5 liter. Mein kritikpunkt ist wieder einmal die schlechte mehrsprachige bedienungsanleitung. Weshalb man so ein unhandliches faltpapier heutzutage diversen geräten beifügt erschließt sich mir nicht. Ich vermute es geht hier allein nur um die kosten. Leider verfügt der wasserkocher nicht über kontroll-leuchte oder ein akustisches signal wenn das wasser kocht, schade eigentlich. Die schlechte bedienungsanleitung führt bei mir zu einem stern abzug.

Das produkt: “philips hd9334/20 wasserkocher, 2200 w, 1,5 l, transparent/weiß” ist ein stilvoller wasserkocher, der aus vollplastik besteht, mal vom heizboden abgesehen. Da der kunststoff anfangs etwas ausdünstet, sollte man die ersten ladungen für die blumen verwenden oder wegschütten. Das maximum des wasserkochers liegt bei 1. 5 liter wasser, was unter dem üblichen standard von 1,7 liter liegt. Das transparente design ersetzt das übliche sichtfenster, welches normalerweise den füllstand anzeigt. Da der wasserkocher auf der station um 360 grad gedreht werden kann, kann somit die wassermenge aus jedem winkel abgelesen werden. Dieser wasserkocher kommt ohne einen klappdeckel aus, der via knopfdruck hochbefördert wird. Dieses gerät hat einen klick-drehverschluss. Ob das nun besser oder schlechter ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wichtig ist, dass der deckel richtig verschlossen wird.

Der wasserkocher sieht gut aus und macht auf einer schwarzen küchenarbeitsplatte auch eine gute figur. Die 1,5liter sind vollkommen ausreichend. Sehr schön ist der ebene boden im wasserkocher. Somit können auch kleine mengen wasser erhitzt werden und er lässt sich leicht reinigen. Leider ist er ziemlich groß, ben ist über der max markierung noch viel platz.

Starke 2200 W Leistung für schnelleres Aufheizen

Top preis-leistungs-verhältnis. Schickes, schlichtes design, reinigung unkompliziert, genügend fassungsvermögen.

Der wasserkocher von philips ist äußerlich komplett aus kunststoff. Hat den vorteil, dass er somit recht robust und unempfindlich ist, hat den nachteil, dass das auf kosten der optik und nach meiner auffassung des schönen gimmicks in der küche geht. Ist wohl wie bei vielem geschmackssache. Rein von der aufgabe wasser zum kochen zu bringen erledigt der philips wasserkocher hd9334 einen guten und zuverlässigen job; zumindest bisher. Mit 2200w hat er genügend leistung um unter 4 minuten einen liter wasser vom kalten zum kochenden zustand zu bringen. Philips wirbt mit einem gut ablesbaren wasserstand. Das ist leider nur bedingt richtig. Der wasserstand kann nur im durchsichtigen bereich abgelesen werden. So sind wassermengen unterhalb von ca. Für kleinnutzer somit eher ungeeignet. In punkto sicherheit hat philips sich den gängigen standards gut angepasst. So sind abschaltautomatik und anti-trockenlauf ebenso teil wie das direkte ausschalten bei abnahme von der stationsplatte. Die stationsplatte an sich beinhaltet somit auch das kabel, dass im inneren aufgewickelt werden kann. Somit ist nur so viel kabel sichtbar wie unbedingt nötig.

Der wasserkocher ist gut verarbeitet, er liegt gut in der hand. Zur haltbarkeit kann ich nichts sagen, weil wir ihn erst seit ein paar wochen benutzen. Praktisch ist auch, dass man den deckel abnehmen und nicht nur hochklappen kann. Das vereinfacht die reinigung. Durch den schmalen ausgießer kommt das wasser zielgenau in die tasse. Ich bin rundherum zufrieden mit dem gerät und würde es jederzeit weiterempfehlen.

Vollständig abnehmbarer Deckel für mühelose Reinigung.

Die kochzeit könnte etwas kürzer ausfallen, ansonsten ein gutes gerät, da preis und qualitätseindruck stimmig sind. Der drehverschlussdeckel erfordert zweihändige bedienung. Gut ist, dass keine freiliegende heizelemente vorhanden sind.

Zur handhabung kann ich nur sagen: top design sehr chic.

Ausgießen ist tropffrei möglich und er ist verhältnismäßig leise. Minus punkte:leider ist nur die 1,0l und 1,5l markierung im durchsichtigen teil, die 0,5l markierung befindet sich in dem weißen teil. Da dieser undurchsichtig ist, kann die markierung sehr schlecht abgelesen werden. Eine kontrollleuchte bei eingeschaltetem kocher wäre schön gewesen. Die beschriftung auf dem deckel ist falsch. In richtung schließen wird der deckel geöffnet. Unschön aber kein beinbruch.

Abnehmbarer Partikelfilter für sauberes Wasser

Ansonsten ist der philips ein recht solides stück technik, was doch ziemlich schnell auf touren bzw. Die hitze wird nicht an den griff abgegeben. Für mich eins der wichtigsten kriterien, da die verletzungsgefahr für kinder damit schon mal ein wenig eingeschränkt ist. Weiterer pluspunkt ist die tatsache, dass man den deckel komplett abnehmen kann. Bei manchen modellen ist das ja nicht der fall bzw. Bei einem meiner bisherigen kochern konnte man den deckel nicht mal im 90 grad winkel öffnen, sodass ich den wasserhahn da jedesmal “einfädeln” musste. Hier kann ich auch getrost mal meine bockwürste reinwerfen, wenn’s mal schnell gehen mussvon mir fünf sterne und eine kaufempfehlung.

Also was soll ein wasserkocher der einfachen art (also die ohne temperaturvorwahl, haltefunktion, isolierung) können?. Kaltes wasser zum kochen bringen und sich dann abschalten. Das kann der philips hd9334/20 wasserkocher, 2200 w, 1,5 l, transparent/weiß, den wir testen dürfen und macht das gut; vergleichsweise leise wie wir finden und ohne großes gewackel. Dennoch sind wir nicht überzeugt. Was ist gut:- gute verarbeitung (aber alles aus plastik)- liegt gut in der hand / guter griff- deckel wird nicht heiß (ist auch gut so, denn er ist zum schrauben)- guter, großer ausgießer- standfest- leisewas ist nicht so gut?- der kocher ist zwar transparent, aber das hilft einem beim befüllen nicht. Der unterste skalenpunkt (0,5l) befindet sich noch im undurchsichtigen bereich (was soll das?) es gibt insgesamt viel zu wenig unterteilungen (nur 0,5, 1,0 und 1,5 l). Die beschriftung ist kaum zu erkennen und lange nicht so deutlich wie auf der abbildung- der deckel ist nicht zum klappen sondern muss geschraubt werden. Dabei hat die verschraubung (könnte man aber meinen) keine sicherheitsfunktion. Ich kann den kocher auch ohne deckel starten- es gibt nicht einmal ein winziges lämpchen, dass den betrieb anzeigt. – der kocher fasst nur 1,5l standard sind inzwischen 1,7- der vorgang dauen recht lange: ,5l wasser von leitungstemperatur (sommer) bis kochen 4:50 minich kann nicht verstehen, wie das gerät zu einem red dot award kommt, selbst wenn man bedenkt, dass das nicht so schwierig ist. Das gerät ist meines erachtens weder besonders innovativ noch besonders benutzerfreundlich, noch hebt es sich im design wirklich ab. Die “neuerung” des durchsichtigen gehäuses wird im nutzen wieder komplett vernichtet, weil der unterste skalenpunkt noch gar nicht im transparenten bereich ist und die zu wenigen beschriftungen nur ganz schlecht lesbar sind. Fazit: der kocher kocht zuverlässig wasser. Aber das gibt es besser und billiger – auch von philips.

Der wasserkocher ist – dank oder trotz “red dot dessin award” – optisch durchaus eine Überraschung und macht auf jeden fall in der küche was her. Mir gefällt er gut, aber das bleibt guten gewissens geschmackssache (über die hier auch nicht geurteilt wird). Trotzdem passt er sich dank schwarz-weiß-optik in die meisten küchendesigns ein. Was mehr oder weniger objektiv auffällt: der kicher ist dank vollplastikkörper sehr leicht, das erhitzen geht – gerade für 2200 w – sehr schnell, das fassungsvermögen ist absolut ausreichend und dafür wirkt er recht klein. Der angenehm große griff erlaubt einen sicheren halt. Dank abnehmbarem deckel lässt er sich auch gut reinigen. Ich finde ihn mit knapp 40 euro nicht teuer, aber auch nicht mehr günstig.

Hatte schon viele wasserkocher. Riecht auch nicht nach plasik. 5 sterne da auch der preis super ist. Habe ihn fürs büro auch nochmal bestellt.

Kabellose 360°-Pirouettenbasis für komfortables Anheben und Abstellen

Es ist ein guter wasserkocher. Ist sehr leise, man hört kaum wenn das wasser fertig gekocht ist, ist sehr leicht abnehmbar und die verarbeitung ist einfach top.

Von einem wasserkocher erwartet man nicht, dass er pizza bäckt, nudeln kocht oder die einkäufe erledigt. Man erwartet eins: er soll das wasser zum kochen bringen. :-)genau das tut er relativ schnell und gut. Optisch gelungen erfüllt er seine aufgabe.

“innovativ” soll er sein – vermutlich, weil selbst jahrzehntebewährte produkte immer als neue verkauft werden müssen. So schnell und laut wie alle anderen auf dem markt. Das gerät ist komplett aus kunststoff und wirkt alles andere als wertig. Ein filter im ausguss hält schwebe- oder kalkpartikel zurück.

 der transparente wasserkocher wird sicher und gut verpackt geliefert. Nachdem ich ihn in der hand gehalten habe ist mir auch gleich das geringe gewicht aufgefallen. Allerdings sieht er in seinem plastikkleid auch irgendwie billig aus obwohl er aus recht hochwertigen und hitzebeständigem plastik besteht. Zu verwenden ist er wie jeder andere wasserkocher auch von daher werde ich darauf auch nicht weiter eingehen. Was mir allerdings nicht gefällt ist folgendes:1. Wenn man den wasserkocher in betrieb hat wird dies nicht mit einer led angezeigt. Wenn man also mal versehentlich an den kippschalter kommt sieht man nicht das er eingeschaltet ist. Der deckel ist zum aufschrauben. Ein wasserkocher mit deckel zum schrauben?. Schon mal an die funktionalität gedacht?3. Der wasserkocher kann auch mit geöffneten deckel betrieben werden (hoffentlich bekommen die kinder das nicht raus)4. Die skala ist sehr schlecht abzulesen und die erste markierung ist sogar noch in dem schwarzen bereich und gar nicht zu sehen wenn das wasser an dieser markierung ist. Bei kompletter füllung braucht der wasserkocher knapp 5 minuten bis das wasser kocht. Das war es eigentlich schon im großen und ganzen. Das der wasserkocher aus plastik ist das wusste ich ja vorher. Aber plastik bleibt halt plastik.

Der wasserkocher ist echt klasse, hatte am anfang mit dem deckel etwas angst aber der wird nicht heiß, man kann also mehrere liter hinter einander kochen.

Der philips ist wie alle geräte dieses herstellers, die ich habe und hatte – und das sind eine menge – perfekt verarbeitet und funktioniert natürlich einwandfrei. Wasser zu erhitzen ist ja auch keine raketentechnik. Der kocher steht sicher, das kabel ist lang genug. Gerüche konnte ich keine feststellen. Allerdings handelt es sich hier um ein basis-modell. Es ist komplett aus kunststoff, was es angenehm leicht macht. Philips verzichtet allerdings auf eine deckelklappe, die man per knopf entriegeln kann – hier muss man den deckel abschrauben, wenn man das wasser nicht am ausguss eingießen will. Ebenfalls verzichtet wird auf ein vernünftiges sieb am ausguss, was allerdings eher zu verschmerzen ist. Völlig unverständlich ist allerdings, warum der transparente teil des geräts nicht bis zum boden des wasserbehälters geht. So kann man niedrigere wasserstände schlicht nicht ablesen.

Technische Details

  • Marke Philips
  • Modellnummer HD9334/90
  • Farbe Schwarz
  • Artikelgewicht 1,06 Kg
  • Produktabmessungen 22,3 x 16,2 x 25,2 cm
  • Fassungsvermögen 7 cups
  • Volumen 1.5 Liter
  • Leistung 2200 Watt
  • Material Kunststoff
  • Weitere Spezifikationen Automatische Abschaltung:Ja, Kapazität des Wasserbehälters (1,5 l)

Schönes preis leistungsverhältnisder vollständig abnehmbare deckel ist hier ein plushabe nichts auszusetzen .

1,5 liter wasser brauchen mit dem hd9334/20 ungefähr um die 5 min. Was eine durchschnittliche zeit ist. Unser alter braucht dafür nur knapp 3 min. Jedoch dank des großen, komplett abnehmbaren, deckels (auch der filter ist abnehmbar) ist der kocher aber sehr schnell gereinigt. Das ist mit dem alten, dessen deckel befestigt ist und nur zu 4/5 aufgeht, schon wesentlich umständlicher und zeitaufwendiger. Die ganze kanne sitzt auf einer 360° basis und ist nicht festverbunden mit kabel. Leider ist die einzige möglichkeit um erkennen zu können ob das gerät in betrieb ist der blick auf die stellung des schalterhebels. Denn leider gibt es keine led um diesen abzulesen.

Das negative zuerst: wirklich schön ist der wasserkocher nicht. Das gehäuse (ich habe die schwarze variante) ist aus plastik, das auch wie plastik aussieht – edel und hochwertig wirkt das ganze optisch nicht. Einen erkennbaren mehrwert hat das transparente oberteil auch nicht, denn man sieht den wasserstand von außen erst, wenn er das schwarze unterteil übersteigt. Geringe mengen restwasser, wie sie typischerweise übrigbleiben, sind unter dem schwarzen sockel nicht sichtbar. Die außen angebrachte messskala ist erst ab einer füllmenge von ca. 1 liter (= ab transparentem bereich) verwendbar. Der komplett abnehmbare deckel stellt ein gewisses sicherheitsrisiko dar, da der wasserkocher auch offen funktioniert. Eine kontrolllampe, die anzeigt, dass das gerät angeschaltet ist, fehlt. Etwas nervig finde ich außerdem, dass der am ausguss angebrachte filter sich sehr leicht aus seiner verankerung löst und dann im wasser herumschwimmt. Damit kommen wir zum positiven: die füllmenge ist sehr komfortabel, ich kann mit einer ladung sowohl meine thermoskanne komplett füllen als auch noch eine zusätzliche (große) tasse tee zubereiten – sehr praktisch.

Ich habe etwas gezögert bei der bestellung, wegen des plastikmaterials und made in china. Doch der philips wasserkocher hat mit positiv überrascht. Er ist sehr leicht und trotzdem standfest. Auch habe ich den eindruck, dass kalk sich hier nicht so schnell ablagert, kann aber auch nur gefühlt so ein. Ich habe den wasserkocher jetzt erst 3 wochen in gebrauch. Das wasser erhitzt sich relativ schnell, je nachdem, mit welcher menge man den kocher auffüllt. Die volle menge von 1,5 liter benötigt etwas weniger als 5 minuten. So schnell ist allerdings meine ceran-kochplatte auch. Ich bin bis jetzt ganz zufrieden.

Ich habe den wasserkocher für meine mutter gekauft. Es war mir wichtig, dass sie die füllmenge schnell ablesen kann. Da das gesamte gerät mehr oder weniger “durchsichtig” ist, kann man sofort sehen ob wasser eingefüllt ist oder nicht. Auch wirkt er in der farbe weiß sehr sauber und clean. Für ältere leute ist das sehr wichtig. Wenn das gerät (ohne wasser) schon schwer ist, dann wird es befüllt noch viel schwerer. Ältere mensch hätten dann probleme. Dieser wasserkocher von philips hingegen ist sehr leicht. Ich würde ihn sofort wieder kaufen. Mit philips wasserkocher hatte ich bislang nur gute erfahrungen gemacht. Der letzte hat mindestens 10 jahre gehalten.

Der wasserkocher ist recht einfach gehalten. Jedoch absolut prima in der anwendung. Brühzeit ist ok, handhabung sehr gut, das material lässt sich gut sauber halten und der abnehmbare deckel ist äußerst praktisch. Am meisten begeistert mich, dass der wasserkocher nicht unkontrolliert ausschüttet. Also kein daneben tropfen mehr beim ausgießen.

Macht, was er soll: heißes wasser. Hab länger nach einem passenden wasserkocher gesucht.

Der philips hd9334/20 wasserkocher hat ein fassungsvermögen von 1,5 liter und erhitzt diese, befüllt mit kaltem leitungswasser mit seinen 2200 watt in von mir gemessenen 4 min 42 sek bis zur selbstständigen abschaltung. Die füllmenge ist ab etwa 750 ml dank einer milchig transparenten wasserkocherhülle umlaufend gut ablesbar, füllmengen unter 750 ml werden durch den unteren weißen wasserkocherteil verdeckt und sind praktisch nur zu erahnen. Der wasserkocher inklusive seiner basisstation besteht größtenteils aus kunststoff, die heizelementabdeckung ist aus metall. Der wasserkocher ohne basisstation wiegt 778 g. Im neuzustand riecht der wasserkocher nicht, beim ersten gebrauch hatte ich das gefühl, minimalen chemiegeruch wahrzunehmen. Diese wahrnehmung schwindete aber nach mehrmaligem gebrauch. Der wasserkocher ist auf seiner basis um 360° drehbar, die basisstation selbst besitzt auf der unterseite eine kabelaufwicklung mit drei kabelauslässen, man kann also die nutzbare kabellänge von 73 cm gut auf seine bedürfnisse anpassen. Die basisstation besitzt außerdem rutschhemmende gummifüße. Das kabel ist robust und etwas steif, der stecker ein angeschweißter schukostecker. Mit einer besonderheit kann der wasserkocher aufwarten, der deckel ist ein schraubdeckel und komplett abnehmbar.