Wir haben bisher in unserer wohnung einen luftbefeuchter benutzt, da alle bewohner schnell zu einer trockenen nase neigen und/oder unter einer allergie leiden. Egal ob wohnzimmer oder schlafzimmer, der befeuchter hat uns bisher recht gute dienste geleistet, wenn er auch die beschwerden nicht komplett aus der welt schaffen konnte. Luftbefeuchter gibt es im internet in vielen verschiedenen ausführungen und preisklassen, so wie auch bei „professionellen“ luftreinigern, die sowohl von der größe als auch vom preis in einer ganz anderen liga spielen. Daher waren wir sehr darauf gespannt, ob sich eine investition in ein kostenspieliges gerät tatsächlich für unser problem rentieren würde. Zunächst zum design: der luftreiniger ist wie erwartet relativ groß (37x25x70cm), mit seinen knapp 10kg erstaunlich leicht und macht insgesamt mit seinem aussehen einen sehr modernen eindruck. Wer einen eher „sterilen“ einrichtungsstil hat, wird wohl keine probleme haben, den luftreiniger ins wohnbild einzubringen, in einem gemütlichen landhauswohnzimmer sticht das gerät aber sicherlich (negativ) heraus. Der luftreiniger lässt sich auch von menschen, die nicht technikaffin sind, sehr intuitiv bedienen und aufbauen. Die beiliegende anleitung ist übersichtlich, aber nicht unbedingt von nöten, da die inbetriebnahme recht selbsterklärend ist. Neben fünf geschwindigkeitsstufen sind natürlich die drei verschiedenen reinigungsmodi für uns besonders interessant gewesen. Der automodus ist ein automatisierter modus, der seine leistung der luftverschmutzung anpasst und selbständig arbeitet.

Der vorliegende luftreiniger kommt gut und sicher verpackt im sehr gut mit styropor ausgeschaltem paket ins haus und kann nach dem auspacken sowie dem sehr leichten einsetzen der filter in minutenschnelle sofort in betrieb genommen werden. Der kunststoffklotz wiegt knappe 10 kilo und ist mit seinen maßen von 366 x 251 x 698 mm (l x b x h) zwar kein mini, für seine leistungswerte aber tatsächlich noch kompakt. Das stromkabel ist mit 2 metern ausreichend lang, damit man das gerät auch wirklich für seine individuellen bedürfnisse optimal in der wohnung platzieren kann. Diese sollte laut hersteller nicht mehr als 95 qm haben, und für unsere knapp 80 qm hat das gerät von der ersten inbetriebnahme an einen super job gemacht. Außerdem fiel die beiliegende gebrauchsanweisung sehr positiv durch einfache und verständliche erklärungen auf. Der luftfilter arbeitet in einem der drei einstellbaren modi: “allgemeine modus” (automatik, v. Für die reduktion des hausstaubs), “allergiemodus” (reinigt blütenstaub, pollen oder tierhaar-schuppen aus der raumluft) sowie einem “bakterien- und virenmodus“ (selbsterklärend). Außerdem kann man die geschwindigkeit der luftumwälzung in stufen zwischen 1 und 5 individuell einstellen. Dabei ist er angenehm leise und selbst bei höchster stufe nicht lauter als ein flüsterton (wobei das halt auch jeder anders empfinden mag). Besten Philips AC3259/10 Luftreiniger Connected (für Allergiker, bis zu 95m², CADR 393m³/h, AeraSense Sensor, mit App-Steuerung) weiß Bewertungen

 wenn keine allergien, unangenehme gerüche oder aber belastende schadstoffe vorhanden sind,warum sollte man dann die luft reinigen?meist kann man schädliche partikel und gase nicht wahrnehmen geschweige den sehen,man wundert sich ehr über die symptome wie müdigkeit, konzentrationsschwäche,augenbrennen oder trockenere atemwege. Der philips ac3259/10 luftreiniger connected sorgt definitiv für frische, reine luft in räumen bis 95m². Durch die leicht zugänglichen filter (hepa-filter und aktivkohlefilter) werdenallergenen, rauch, feinstaub, gasen, gerüchen, bakterien und viren aus der luft gefiltert. Der sensor reagiert sehr sensibel und regelt bei bedarf selbstständig die geschwindigkeitsstufen. Das sehr gut erkennbare, digitale display zeigt die luftqualität in echtzeit an. Zusätzlich durch farbsignale wird ebenfalls die raumluftqualität dargestellt. Die beleuchtung kann für die nacht natürlich deaktiviert werden. Wer ein smartphone oder aber tablett besitzt und den luftreiniger über diese geräte steuern möchte,kann dies auch tun, muss allerdings hierfür die app “air matters” downloaden und installieren. Die app ist übersichtlich und gibt ebenfalls in echtzeit auskunft über die raumluftqualität. In der app werden auch die betriebsstunden der beiden filter angezeigt, die man mit der zeit wechseln sollte.

Eigenschaften :

  • Hochwertige Filter entfernen Pollen, Staub, Bakterien, Viren, ultrafeine Partikel bis zu einer Größe von 0, 02µm und sogar Gerüche und Gase aus der Luft
  • App-Anbindung: Steuerung des Gerätes, Aufzeichnung und Überwachung der Luftqualität, Allergiemanagement
  • AeraSense Technologie informiert in Echtzeit per numerischer Luftqualitätsanzeige und Farbsignal über die aktuelle Luftqualiät
  • Luftreinigungsrate: 393 m³/h, reinigt effektiv Räume bis zu 95 m², geräuscharmer Betrieb
  • 3 Reinigungsmodi und 5 Geschwindigkeitsstufen