Der krups-wasserkocher macht einen soliden eindruck. Zur bewertung mit “sehr gut” fehlt es an viererlei: das gerät schaltet sich nicht selbst ab, wenn es von seinem stromgebenden standfuß abgehoben, der deckel öffnet sich äußerst langsam und der preis ist für ein gerät mit so einfacher ausstattung beachtlich. Wer in eile ist sollte nicht noch daran denken müssen, den wasserkocher per hand auszuschalten, nachdem er ihn benutzt hat. Und der sich nur langsam öffnende deckel ist bei frühmorgendlicher zeitnot auch nicht der weisheit letzter schluß. Schließlich könnte das stromkabel doppelt so lang oder zumindest etwas länger sein. Es ist für den preis (fast 50 euro) arg knapp bemessen.

Leider war der erste zugesendete wasserkocher nach einer woche defekt. Der austausch erfolge problemlos. Das jetzige produkt funktioniert einwandfrei, sieht nicht nur gut aus, erfüllt auch 100% seinen zweck. Würde trotz der anfänglichen probleme das gleiche produkt wieder kaufen.

Zugegeben, der wasserkocher sieht ganz gut aus, wenn man ihn aus seinem karton holt. Ein zweiter blick ernüchtert aber schon ziemlich. Andere geräte dieser preisklasse bieten edelstahlkessel, während man hier nur die edelstahloptik hat, eine dünne, gebürstete stahlschicht auf kunststoff aufgebracht. 60 €uro für einen plastikkocher ohne temperaturvorwahl?. Hersteller wie petra oder graef bieten da viel mehr. Lediglich vielleicht die füllstandsanzeige, die von dem verwendeten materialmix profitiert. Ich bin ein großer freund der kaffeevollautomaten von krups. Wasserkocher können andere jedoch besser.

Das deutsche traditionsunternehmen krups gehört seit einigen jahren zur französischen groupe seb und verfügt heute über ein breites produktangebot an küchengeräten. Gegenwärtig sind allein sechs verschiedene wasserkocher im deutschen handel, die sich vor allem am design und den verwendeten materialien unterscheiden. Geringere unterschiede bestehen in der leistung, die sich bei krups zwischen 2. Das beeinflusst marginal die zeit zum erhitzen des wassers. Kleine unterschiede gibt es auch beim fassungsvolumen, dass bei diesem hersteller zwischen 1,5 liter und wie hier 1,7 liter bewegt. Insgesamt zählt dieser krups bw 442d premium wasserkocher control line zu den leistungsstärksten alternativen dieses unternehmens. Aus meiner sicht sind aussenliegende wasserstandsanzeigen, beleuchtete ein/aus-schalter, kochstoppfunktion, herausnehmbarer anti-kalkfilter etc. Mittlerweile bei allen herstellern standard. Dieser krups wasserkocher ist also kein funktionswunder und liefert insbesondere keine temperaturanzeige. Das macht er relativ schnell, sehr standfest ohne am siedepunkt bei hoher füllmenge zu wackeln, und ist sehr ergonomisch gestaltet. Er lässt sich also auch bei 1,5 liter gut halten und giessen.

Merkmal der Krups BW442D Premium Wasserkocher Control Line, 1,7 L, 2,400 W, edelstahl / schwarz

  • Krups BW442D Premium Wasserkocher Control Line, 1,7 Liter, 2.400 Watt

Der premium wasserkocher ist stabil gebaut und liegt gut in der hand. Der aufsatz ist aber etwas komisch, da der kocher darauf hin- und herwackelt. Aber das ist wohl gewollt und gehört so. Ich habe den wasserkocher mit unserem “alten” von bosch verglichen, der in etwa dieselbe füllmenge und leistung hat. Als erstes: der krups ist dank dickerer wand etwas leiser. So leise, dass ich erst dachte, er sei bedeutend langsamer als der bosch, doch siehe an: beide waren in etwa gleich schnell fertig (der kjrups vielleicht 2 sekunden vorher, aber das kann auch zufall gewesen sein). Dann habe ich das wasser nicht ausgekippt, sondern im wasserkocher stehen gelassen. Das ist die sogenannte “ich habe vergessen den tee aufzugießen”-probe und (ebenfalls dank dickerer wand) der krups hält die wärme bedeutend länger als der bosch. Beim auskippen gab es keine unfälle – die tülle ist also nicht schlecht. Insgesamt also ein guter wasserkocher.

Mein zweiter wasserkocher von krups. Ist nicht perfekt aber bisher bin ich sehr zufrieden. Er steht etwas komisch auf der station aber man gewöhnt sich schon dran + die konstruktion von dem filter hätte etwas besser sein können. Und die farbe ist eher dunkelgrau als schwarz. Sonst – schnell, leise, kein nerviges “piepsen”, wasser fließt gut raus, sieht gut aus, etc.

Diesen wasserkocher möchte ich gerne mit 3,5 sternen bewerten. Im einzelnen fand ich folgende positiven bzw. Negativen punkte:+ gefällt mir sehr gut vom aussehen. Ich liebe diese kombination schwarz/ edelstahl, auch wenn man natürlich die fingerabdrücke schon sehr auf der edelstahlfläche sehen kann. + große Öffnung zum wasser einfüllen und, was mir auch wichtig ist, man kommt auch mit der hand rein ins innere. Ich trockne den gerne innen ab. +der deckel lässt sich gut durch druck auf den schalter öffnen, ist nicht lose angebracht und kann so auch nicht beim ausgießen runterfallen ( da hatte ich nämlich schon mal so einen)+ die füllmenge ist gut abzulesen, da sie nicht unter dem handgriff, sondern vorn und hinten mittig auf dem kocher angebracht istneutral: kein signal, wenn das wasser kocht. Ist zwar angenehm, muss aber auch nicht sein minimaler plastikgeruch anfangs kochzeit im rahmen- der kocher steht etwas wackelig auf seiner station, und kocht das wasser wackelt er auch. Bitte nicht direkt am rand vom tisch oder arbeitsplatte benutzen :-)- kann nur wasser kochen, keine niedrigere temperaturen ( 70, 80, 90 grad)- kabelaufwicklung unter der station finde ich etwas unpraktisch und dort ist auch eine lasche, die mir nicht sehr stabil vorkommt. Ich würde das kabel einfach abgewickelt lassen.

Technische Details

  • Marke KRUPS
  • Modellnummer BW442D
  • Farbe Schwarz, Edelstahl
  • Artikelgewicht 798 g
  • Produktabmessungen 22 x 19 x 25 cm
  • Fassungsvermögen 1.7 Liter
  • Leistung 2400 Watt
  • Material Edelstahl
  • Automatische Abschaltung Nein
  • Weitere Spezifikationen Automatische Abschaltung:Ja, Kapazität des Wasserbehälters (1,7 l)

360°-Sockel

Der krups permium wasserkocher macht seinem namen alle ehre. Er steht stabil auch bei großen füllmengen und erhitzt das wasser schnell. Als positiv empfand ich, dass er sehr dicht ist und beim kippen oben am deckel nur kleine mengen wasserdampf austreten – ein problem, welches bei meinem alten wasserkocher schon oft zu verbrühten händen geführt hat. Ansonsten ist er wie jeder andere wasserkocher auch ausgestattet: deckelöffnen auf knopfdruck, anti-kalkfilter (herausnehmbar), wasserstandsanzeiger und kochstopfunktion. Wie gesagt ist der kocher sehr solide und erfüllt seinen zweck. Der hohe preis ist wohl dem markennamen und dem edlen design geschuldet – denn anders als andere wasserkocher erscheint er ansonsten nicht. Wer also kein wert auf design legt, kann beruhigt zu einem anderen gerät greifen. Wer einen hübschen wasserkocher haben möchte, der auch noch gut funktioniert, ist allerdings mit dem krups hervorragend bedient.

Alles in allem wurde hier schon einiges über den krups wasserkocher geschrieben und auch ich finde, dass die angesprochenen makel in keinster weise den hohen preis rechtfertigen. Hier lässt sich der hersteller seinen namen bezahlen, mehr nicht. Der wasserkocher macht das wasser weiß, 2 außen liegende wasserstandsanzeigen helfen beim einfüllen und ein großer drehverschluss sorgt für ein leichtes befüllen. Das sind die pluspunkte, negativ ist der wackelige on/off schalter und der oben angebrachte aludeckel, der gelegentlich beim schrägen halten und befüllen von der kanne herunterspringt. Schlussendlich muss man einfach schreiben, dass es für diesen hohen preis eine vielzahl besserer wasserkocher auf dem markt gibt.

Der wasserbehälterin gebürstetem edelstahl mit dunkelgrauem (schwarz ist das nicht) kunststoff versehen, präsentiert sich der gut 1,7 l fassende und 2. 400 watt starke krups premium wasserkocher mit 2 transparenten wasserstandsanzeigen und 3 markierten unterteilungen in 0,5 l, 1 l und 1,7 l zur besseren kontrolle der zum erhitzen/sieden bringenden flüssigkeit darin. Der ausgießschnabel ist angenehm breit und läuft vorne nicht spitz zu, was ein seitliches danebengießen verhindern hilft. Durch betätigen des entriegelungskippschalters öffnet sich der obere deckel in zeitlupentempo, welcher durch das deckelmechanismussystem mit kunststoffzahnrädern ausgestattet, ausgelöst wird. Das gemächliche tempo des deckelöffnens mag nicht jedermanns/fraus sache sein, mich stört es weniger. Im gegenteil: würde der deckel sich blitzschnell öffnen, löste sich die darauf nur aufgedrückte alu-blende wohl noch öfter vom kunststoffdeckel ab. Denn halte ich die kanne schräg (um bspw. Wasser vom hahn einlaufen zu lassen) und betätige in dieser stellung den entriegelungsschalter, fällt mir diese alu-abdeckung fast jedesmal runter und muss immer wieder aufgedrückt werden. Für einen wasserkocher in der (momentanen) preisklasse eine schlechte anbringung dieses elements. Aufgeschraubt wäre dieser schönheitsfehler vermeidbar.

Leistung: 2.400 Watt & Fassungsvermögen: 1,7l

Der wasserkocher macht genau das, was er soll. 4,5 minuten ist die maximalmenge von 1,7 liter gekocht. Optisch gefällt uns der wasserkocher gut und passt optimal zum toaster und zur kaffeemaschine von krups. Der wasserkocher lässt sich sicher auf die unterplatte setzen uns steht stabil. Wir haben keine bedenken, das irgendwelche teile sich lösen oder abbrechen. Gruß,simonps bei bedarf ergänze ich diese rezension. Juli 2017 und alles noch in ordnung 🙂 ***gruß,simon.

Die einhändige bedienung zum öffnen des deckels ist sehr praktisch.

Im karton findet sich neben der üblichen anleitung der sockel für den kabellosen wasserkocher und der kocher an sich. Der erste eindruck ist gut, öffnet man allerdings das gerät merkt man schnell, dass hier genauso viel kunststoff verbaut ist wie bei anderen wasserkochern. Die edelstahlhülle ist wirklich nur eine hülle. Der deckel öffnet sich wie früher die cd-top-loader per zahnstangenmechanik auf knopfdruck. Das geht langsam, aber zuverlässig. Vor dem ausguss ist ein kleiner entnehmbarer filter, der kalkflocken zurück hält. Der ein-/ausschalter ist beleuchtet und wirkt leider etwas billig, da er aus einem durchsichtigen plastik gefertigt ist (sonst könnte man nicht durch ihn durchleuchten). Die funktion ist dennoch gegeben, die abschaltung bei kochendem wasser klappt einwandfrei. Vor dem ersten gebrauch sollte man den krups in jedem fall vorher ausspülen bzw.

Trockengeh-/Überhitzungsschutz & herausnehmbarer Anti-Kalkfilter

Qualitativ ist das der beste wasserkocher den ich je gesehen habe. Also da wackelt nichts, da rüttelt nichts. Alles sitz und funktioniert so wie es soll. Auf jeden fall empfehlenswert.

Der wasserkocher ist optisch eigentlich sehr gelungen. Er passt gut in meine moderne küche in der noch mehr edelstahlgeräte zu finden sind. Mit 2400w kocht er wasser sehr schnell und 1,7 liter ist ein großes fassungsvermögen. Ein- und ausschalter sind beleuchtet. Das er nun keine temperaturanzeige hat stört mich persönlich nicht. Er steht sehr standsicher und lässt sich auch gut ausgießen. Einzig der preis mit derzeit 60,00 € ist ziemlich hoch.

Im lieferumfang befindet sich wie üblich eine bedienungsanleitung, der sockel mit kabelaufbindung und der wasserkocher. Der krups löst unseren alten brown ab, der seit über 15 jahren seinen dienst verrichtet, aber leider langsam ins alter kommt (aber er funktioniert immernoch)das auspacken und aufstellen geht ruckzuck. Etwas fummeln muss man, da auf dem edelstahl ein aufkleber angebracht ist (kurz anfönen und dan langsam rückstandslos abziehen). Die kabelaufbinung im sockel ist entweder auf ganz kurz, oder die gesamte länge einzustellen. Das finde ich etwas schade, da es bei unserem alten brown im sockel alle 10 cm einen ausweg für das kabel gab. Beim krups gibt es nur eine einkerbung um das kabel rauszuführen. Der deckel öffnet sich per kippschalter und geht komplett auf. Das wasser kann durch den ausguss oder die Öffnung eingefüllt werden. Nach 3 mal kochen und wasser wegschütten kann man den wasser kocher auch schon benutzen. Die wasserstandsanzeige befindet sich auf beiden seiten und ist gut abzulesen.

Der premium wasserkocher von krups sieht schon auf den ersten blick wirklich edel aus. Dieser eindruck wird auch vom langsam aufschwingenden deckel auf knopfdruck noch bestätigt. Mit seiner füllmenge von bis zu 1,7 liter wasser passt auch ordentlich inhalt hinein. Das gerät verfügt über eine gut sichtbare füllstandsanzeige an beiden seiten. Der wasserkocher selbst besteht aus dem kabellosen wasserkocher und zusätzlich der basisplatte, auf welche der kocher aufgesetzt wird. Der kocher ist auf der basisplatte frei um 360° drehbar. In der anwendung ist der wasserkocher wirklich einfach zu handhaben. Wasser einfüllen, auf die basisplatte stellen und den schalter unter dem griff niederdrücken. Mit seiner leistung von 2400 watt wird das wasser relativ schnell erhitzt. Sobald das wasser kocht schaltet sich der wasserkocher automatisch ab und kann einfach von der basisplatte heruntergenommen werden.

2 außen liegende Wasserstandsanzeigen

Der krups wasserkocher ist voluminös und relativ schwer, was wohl auch an der edelstahl-außenhaut liegt. Der gebürstete edelstahl sieht zumindest sehr gut aus. 7 litern befüllt ist, wird das wasser schnell heiß. Die handhabung ist gut, auch der mechanismus, der den deckel öffnet, funktioniert tadellos, obwohl der entsprechende plastikknopf nicht sehr robust aussieht. Auch der ein-/ausschalter ist aus plastik, macht auf mich aber einen deutlich stabileren eindruck. Anhand der beleuchtung sieht man sofort, ob das gerät an gestellt ist. Die beidseitige ‘wasserstandsanzeige ist hilfreich und gut in das gerätedesign integriert, form follows function. Der filter lässt sich zu reinigungszwecken leicht entnehmen. Die gebrauchsanleitung enthält wichtige anwendungshinweise und pflegetips und ist in leicht verständlicher sprache geschrieben. Einzig mit dem plastikgriff bin ich nicht ganz zufrieden, hier gibt es für mich wesentlich besser greifbare formen, was sich insbesondere bei voller befüllung mit 1,7 litern bemerkbar macht. Insgesamt aber ein gut verarbeitetes, schön designtes leistungsstarkes und insgesamt empfehlenswertes gerät.

Nachdem mein alter wasserkocher langsam in die jahre kam, war ich recht froh, dass ich die chance bekam das gerät von krups zu testen. Das gerät in seiner edelstahloptik hübsch anzuschaun. Die handhabung ist sehr einfach und unkompliziert. Vor allem die deckelhebemechanik funktioniert tadellos (da hatte ich bisher mit 90% meiner wasserkocher immer probleme mit unsauberkeit und co. Der kocher lässt sich leicht von der base nehmen und sich auf diese stellen. Auch kann man ihn von der base nehmen ohne den kochvorgang damit zu beenden (er pausiert quasi und wird fortgesetzt, sobald er wieder auf der base steht – sofern man ihn nicht manuell ausschaltet). Schade ist, dass der wasserkocher an der oberfläche recht heiß wird. Natürlich ist dies der edelstahlfläche geschuldet, allerdings stelle ich mir trotzdem die frage, ob es keine isoliermöglichkeiten gegeben hätte um die erhitzung zumindest etwas einzudämmen. Als kleine randinfo: für das kochen von einem liter wasser benötigt der wasserkocher etwas mehr als 3 minuten. Fazit:guter und empfehlenswerter wasserkocher.

Der wasserkocher tut was er soll: er kocht wasser. Und das in relativ kurzer zeit. Das design ist ansprechend, wenn auch nicht sonderlich innovativ, und der beleuchtete onoff-schalter ist eun nettes, wenn auch sinnbefreites gimmick und sicherlich hübsch anzusehen. Was mich stört ist, dass der sockel nicht wirklich halt bietet. Die kanne scheint immer einen zentimeter über dem sockel zu schweben anstatt wirklich drauf zu stehen. Es fehlt eine wirkliche einrastfunktion, die kanne ist auch schon mal umgekippt (war zum glück nicht voll). Ist mir bei meinem alten billig-wasserkocher nie passiert und darf mmn auch nicht passieren. Erst recht nict bei einem gerät in dieser preisklasse.

Auch als Set erhältlich, mit Filter-Kaffeemaschine und Toaster