Wir haben uns die alarmanlage nach einem einbruch in unsere mietswohnung zugelegt, und dafür ist sie ideal. Die station selbst ist leicht zu bedienen, es gibt verschiedene einstellmöglichkeiten, wie zuhause-alarm, stille alamr, man kann verschiedenen telefonnummern hinterlegen, die angerufen werden sollen etc. Die sirene habe ich mal aus versehen ausgelöst, sie ist wirklich laut, mir habnen die ohren geklingelt und ich wäre am liebsten davon gelaufen. Zusätzlich zu diesem akustischen signal kann die station auch verschiedene rufnummern anwählen, der anrufer hört dann eine vorher darauf gesprochene nachricht und der anrufer kann die anlage über sein telefon steuern und lauschen, was dort passiert, wo die anlage steht. Die sensoren werden einfach auf fenster und türen aufgeklebt, sobald der kontakt getrennt wird, geht ein signal an die anlage und sie löst (verzögert, verzögerungszeit ist einstellbar) den alarm aus. Wir haben uns noch drei zusätzliche sensoren gekauft, um alle fenster und türen abdecken zu können. War kein problem, die mit der anlage zu verbinden. Einen fehlalarm hatten wir bisher noch nie. Für eine mietswohnung finde ich die anlage ideal, es muss nichts eingebaut werden, sie ist verhältnismäßig günstig und alle komponenten können bei einem umzug einfach abgebaut und mitgenommen werden.

Nutze die anlage jetzt über einen monat und kann bisher nichts negatives finden. Meldet bei allen tests den alarm sehr zuverlässig, habe bisher keine fehlalarme gehabt. Installation ist angemessen beschrieben und einigermaßen zügig umzusetzen. + meldung über 2 etagen ohne probleme. – außensireme hatte ich ebenfalls schwierigkeiten bei der anmeldung (wurde mehrfach beschrieben), problem wurde aber gelöst und war auch in einer anderen ergänzten bestellung. Einen stern würde ich abziehen aus den nachfolgenden gründen, aber das p/l verhältnis ist fasst unschlagbar und daher bei 5* geblieben. – schade ist die die fehlende einstellung bei dem bewegungsmelder für tiere, so kann der bewegungsmelder nicht im kontaktbereich von tieren im haus erfolgen. – die aktuelle generation ist nicht über pc (würde deutliche einfacher laufen als über die telefontastatur) zu programmieren. Batterieverbrauch kann ich nach einem monat noch nicht einschätzen.

… aber mehr kann ich zu der anlage noch nicht sagen. Die inbetriebnahme geht überraschend leicht von der hand, zumindest, wenn man kein grundsätzlich gestörtes verhältnis zu elektronischen geräten und bedienungsanleitungen hat. Sehr verständliche anleitung übrigens bereits im vorfeld im web runtergeladen und durchgelesen. Dann brauchte ich sie beim eigentlichen aufbau der anlage kaum noch. Die fenster/türkontakte waren recht schnell montiert. Der erste dauerte mangels erfahrung wohl zehn minuten inkl. Einlernen und namen vergeben, die restlichen saßen dann in jeweils wenigen minuten perfekt an ort und stelle. Entgegen der abbildung in der bedienungsanleitung würde ich folgendes empfehlen: die haupteinheit (also nicht die magneteinheit) sollte man so montieren, dass die kleine verschlussnase, die an dem einen ende rausguckt, oben ist.

Eigenschaften :

  • integrierte Telefonwähleinheit,großes beleuchtetes LC- Display mit je 13 – stelliger Anzeige,Displaybeleuchtungsfarbe entsprechend Alarmstatus in blau oder gelb
  • Freisprechen/ Raumüberwachung an der Basiseinheit,bis zu 10 Rufnummern programmierbar,automatische Wahl der nächsten Rufnummer bei “besetzt”,akustischer Alarm über eingebaute Sirene
  • Alarmbenachrichtigung auf externe Telefone programmierbar,max. Aufnahmezeit für Ansage bis zu 4 Minuten,Einzelansage für jeden Sensor mit bis zu max. 10 Sekunden Länge,
  • Warnung bei niedrigem Ladezustand der Batterien, Stromausfallsicherung in der Basiseinheit,Wandbefestigung möglich,bis zu max. 32 Sensoren erweiterbar,Plug & Play-Verfahren
  • Alarm-Modus-Lautloser Modus-Zuhause Modus-Unscharf Modus-Raumüberwachung-Freisprechen von externen Telefonen ein-/ausschaltbar