Habe damit eine hd7823 repariert, die nicht mehr geheizt hat. Da der innenwiderstand des alten heizelementes unendlich hoch war, war die diagnose eindeutig. Die reparatur ist recht einfach, der schwierigste teil ist, die rückwand auszuclipsen. Dazu findet man anleitungsvideos im internet. Beim alten boiler waren die wasserzuführungen mit kabelbindern gesichert, alle elektrokontakte sind gesteckt. Man braucht an zusätzlichem verbrauchsmaterial also noch 2 stück kleine kabelbinder, um die wasserschläuche von zu- und ableitung wieder zu sichern. Löten ist nicht erforderlich. Auf grund entsprechender hinweise habe ich den neuen boiler gleich beim einbau mit wasser gefüllt (sonst könnte er durchbrennen, wenn er ohne kühlung durch wasser aufheizt), alles wieder angesteckt, gesichert und die maschine läuft wieder tadellos. Ob sich die reparatur wirtschaftlich gegen den zeitwert der maschine lohnt, ist eine andere frage, aber immerhin habe ich mich erfolgreich gegen die wegwerfgesellschaft zu wehr gesetzt.

Nachdem die senseo beim aufheizen zischende geräusche von sich gab, ist die heizung durchgebrannt. Später stellte sich heraus, dass der boiler leergelaufen war, warum auch immer (klemmendes rückschlagventil?). Nach diversen videoanleitungen im netz wurde die maschine problemlos demontiert, bei meiner war zusätzlich noch eine schraube unterhalb des Überlaufstutzens zu lösen um die rückwand zu entfernen. Man benötigt noch einen o-ring aus dem alten boiler, der einen seitlich angebrachten fühler abdichtet. Der ist beim neuen nicht dabei. ), der defekte boiler war hochohmig geworden, zusammenbau, dann, wichtig, mit der spülfunktion boiler gefüllt und gespült (einschalten und sofort danach die ein- und zwei- tassen-taste gleichzeitig drücken, auffangbehälter ca. Ab jetzt funktioniert de senseo wieder wie neu. Für alle, die es interessiert gibt es noch ein paar bilder, auch vom geöffneten defekten boiler.

Habe mit diesem heizelement die philips hd7860/60 senseo quadrante kaffeepadmaschine repariert. Nach längerer standzeit wurde das gerät zum ersten mal wieder verwendet, dabei hatte kalk das sieb des wassertanks verstopft, so dass wohl offensichtlich das heizelement leer heizte, was dem heizelement gar nicht gut bekam. Danach blinkte das licht am einschaltklopf zwar langsam, wie normal beim aufheizen, heizte aber nicht mehr. Selbst für mich als technischen laien war es einfach möglich das corpus delicti zu tauschen. Habe einfach alles so wieder angestöpselt, wie es vorher auch angeschlossen war (fotos machen). Beim ersten betrieb drauf achten, dass das neue heizelement nicht leer heizt, also anschalten und so schnell wie möglich spülen lassen. Funktioniert seit nunmehr fast einem jahr tadellos.

Eigenschaften :

  • Marke Philips
  • Modellnummer 422225952091
  • Artikelgewicht 209 g
  • Verpackungsabmessungen 15 x 13,8 x 9,2 cm
  • – ohne 3 Wege Ventil
  • 1400 W
  • – ohne Fühler & Kabel