Wir haben seit ungefähr 2,5 jahren eine tchibo cafissimo mit der wir sehr zufrieden sind und haben schon länger mit einer nespresso geliebäugelt aber wir konnten uns nie auf ein gerät einigen. Die latissima ist im prinzip ein kleiner vollautomat bei dem der kaffee aus kapseln kommt. Hier sollte man aber beachten wie hoch der preis für kapseln ist und ob man ein viel- oder doch eher ein gelegenheitstrinker ist. Meine mutter trinkt morgens eine tasse und dann vielleicht noch am nachmittag eine und sonst nicht und von daher kann man das mit den kapseln gut vertreten. Die nutzung an sich ist durch die beschreibung sehr gut erklärt und die maschine erklärt sich eigentlich auch von selbst in der handhabung. Es gibt 6 tasten also sprich espresso, lungo, cappuccino, cream latte, latte macciato und geschäumte milch. Gut finde ich hier, dass der milchtank abnehmbar ist und es auch einen schieber gibt wo man wenn man den milchtank gerade nicht benötigt den anschluss verschließen kann und so kein staub reinkommt dies kennen wir von unserer tchibo anders und dies hat uns auch schon immer gestört. Man kann auch die voreingestellte wassermenge noch verändern wenn man dies möchte oder man drückt gegebenenfalls einfach ein zweites mal auf die taste auch dies geht sehr gut. Die kapseln werden in einem auffangbehälter gesammelt und man kann diesen sehr gut entnehen und reinigen was für uns auch ein pluspunkt ist. Was man allerdings beachten sollte, ist dass die nespresso gerne noch etwas nachtropft wir haben damit wir das tropfgitter nicht zu oft leeren müssen einfach eine tasse untergestellt so bleibt auch das gitter länger schön und hat keine flecken die man nicht mehr so schnell wegbekommt.

Eigentlich muss man sich in anbetracht des preises und der ausmaße der de’longhi nespresso lattissima touch | en 560. B kaffekapselmaschine mit milchsystem doch schon fragen, ob nicht ein kleiner kaffeevollautomat eine sinnvolle alternativer wäre. Denn mittlerweile gibt es in diesem preissegment oder geringfügig darüber schon einige gute angebote. Nicht zuletzt spart man dabei im täglichen gebrauch natürlich auch eine menge geld, da man nicht mehr auf die teuren kapseln angewiesen ist. Vom umweltgedanken mal ganz abgesehen. Die grundsätzlichen funktionen der lattissima touch sind der eines vollautomoaten schon recht ähnlich, nur verwendet man eben kapseln anstelle von ganzen kaffeebohnen. Möchte man aber auf jeden fall bei nespresso bleiben, so ist die latissima touch natürlich speziell für alle liebhaber von verschiedenen kaffee-mit-milchvarianten eine offenbarung. Sie vereinfacht die herstellung und erspart einem die separate milchschaumzubereitung mit dem aeroccino und die anschließende sofortige reinigung. Wenngleich natürlich auch dieses milchssystem einer reinigung bedarf. Funktion:die maschine hat 6 knöpfe auf der oberseite mit denen sich die einzelenen spezialitäten auswählen lassen. Links von oben nach unten: espresso 40 ml, cappuccino, latte macchiato. Rechts von oben nach unten: lungo 110 ml, creamy latte, warmer milchschaum (tipp: super praktisch auch für heiße schokolade/kakao). Besitzer alter latissima modelle werden sich bei der anordnng etwas umstellen müssen. Alle programme sind von den mengenverhältnissen / mengenausgabe programmierbar.

Wir hatten bisher eine nespresso inissia, trinken aber auch gerne mal einen cappuccino oder einen latte macchiato und da ist die lattissima genau das richtige. Sie ist für eine maschine mit milchzubereitung mit ihren gerade mal 17 cm breite angenehm zierlich. Auf der oberseite liegen die 6-soft-touchtasten für espresso, lungo, cappuccino, latte macchiato, heißer milch und die neue creamy latte. Bei ihr wird zuerst der kaffee zubereitet und dann die milch aufgeschäumt. Für diejenigen, die es morgens eilig haben, ist es angenehm, dass man nicht mehr die aufheizphase abwarten muss, sondern sofort nach dem einschalten bereits das gewünschte getränk aktivieren kann und sie startet anschließend von selber. Von haus aus sind folgende mengen programmiert: espresso: 40ml, lungo: 110ml, cappuccino: 40ml kaffee, 50ml milch, latte macchiato: 40ml kaffee, 150ml milch, creamy latte: 40ml kaffee, 150ml milch und warmer milchschaum: 120ml. Es lassen sich aber alle mengen umprogrammieren. Wer außer der reihe mal etwas mehr möchte, kann durch nochmalige drücken der taste den kaffee verlängern. Der milchbehälter mit seinem 350ml „geringen“ fassungsvermögen ist zwar klein, hat aber damit den vorteil, dass man ihn schnell leer hat und auch schnell wieder reinigen kann. Man kann zwar den noch befüllten behälter im kühlschrank lagern, aber aus irgendeinem grund hält sich die milch darin nur 2-3 tage und dann kippt sie um.

Eigenschaften :

  • Nespresso Lattissima Touch von De’Longhi
  • Marke DeLonghi
  • Modellnummer EN 560.B
  • Farbe Black Grey
  • Artikelgewicht 4,5 Kg
  • Produktabmessungen 17 x 32 x 25,8 cm
  • Fassungsvermögen 0.9 Liter
  • Leistung 1400 Watt
  • Spannung 220 Volt
  • Material Kunststoff
  • Automatische Abschaltung Nein
  • Energieeffizienzklasse A
  • Kompatible Geräte Nespresso
  • Weitere Spezifikationen Automatische Abschaltung, Kabelspule
  • Einfache Bedienung dank 6 Soft-Touch-Direktwahltasten für Espresso, Lungo, Cappuccino, Latte Machiato, heiße Milch und die Getränk-Neuheit Creamy Latte
  • Dank des patentierten Milchschaumsystems bereitet die Kapselmaschine auf Knopfdruck einen leckeren Cappuccino oder Latte Macchiato zu
  • Individuelle Personalisierung aller Getränkespezialitäten (Verhältnis und Mengen an Milch und Kaffee)
  • Hochklappbare Tassenabstellfläche für die Verwendung von Tassen und hohen Gläsern z.B.
  • Reinigungsanzeige für Entkalkung und Reinigung des Milchsystems