07 hat ein klassisches styling. Da mag jeder selbst entscheiden ob es ihm gefällt oder nicht. Was dagegen für jeden zutrifft, ist die tatsache, dass man bei diesem styling nicht an die hände gedacht hat. Die außenhaut aus metall wird nämlich sehr, sehr heiß. Auf keinen fall sollte man nach dem aufkochen des wassers mit der hand an die außenseite geraten. Es wird eine schmerzhafte erfahrung. Das gleiche gilt, für den deckel. Die “praktische einhandöffnung” ist nämlich nicht ganz so praktisch, da der deckel nicht weit genug öffnet. Ok, es gibt wohl kaum einen grund, direkt nach dem aufheizen des wassers den deckel öffnen zu müssen.

Erst war ich ein bisschen skeptisch, ob der wasserkocher auch stabil steht, aber alles kein problem. Die platte ist sehr stabil wenn der gefüllte wasserkocher drauf steht. Das kabel ist angenehm lang, sodas man den wasserkocher gut stellen kann. Die 1,7 liter sind eine gute füllmenge. Das wasser wird zügig heiß und der wasserkocher stellt sich automatisch ab. Der deckel lässt sich mit einer hand an einem knopf öffnen. Der wasserkocher wird an einem hebel durch herrunterdrücken angestellt. Eine lampe zeigt an, das der wasserkocher in betrieb ist. Einfache bedinung und kocht schnell das wasser auf.

Vorneweg: erster eindruck nach dem auspacken ist ein stabiles gerät mit gut geformten griff und wertiger optik. Das einige rezensenten verarbeitungsmängel anmahnen habe ich genau hingesehen, das ist bei mir nicht der fall, vielleicht gibt es eine gewisse serienstreuung. Die handhabung ist einfach und sinnvoll, ein daumendruck öffnet den deckel, 1,7 liter gehen hinein, das ist ein große menge, wenn’s mal wirklich gebraucht wird. Der betriebszustand wird mit einer roten led angezeigt und vorn der zeit her die wk 30. 07 zu erhitzen braucht gibt es nichts zu meckern. Ein liter wasser gute 3 minuten, das ist in ordnung. Vielleicht gibt es schnellere, aber ich habe da noch kein wettrennen veranstaltet, ich verlasse mich da auf mein gefühl und das sagt mir dass es recht flott ist. Eine von außen sichtbare füllstandsanzeige gibt es nicht, das ist wohl dem stahgehäuse geschuldet, aber immerhin eine innen eingeprägte füllanzeige. Ein sien hats noch am ausguss, das ist gut und der schalter ist einfach, aber gut zu bedienen.

Der 1,7 liter wasserkocher wk 30. 07 von grossag ist bei geschlossenem deckel 22,5 cm hoch, hat einen durchmesser von 15 cm, ist vom griff bis zum schnabel 24 cm lang und hat ein leergewicht von 790 g. Das netzkabel ist knapp 80 cm lang und über eine nut aus dem kreisrunden, sehr leichten aufsetz-fuß heraus zu führen, überschüssige länge lässt sich in zwei lagen in die fuß-unterseite aufwickeln. Der topf besteht aus gebürstetem edelstahl, wird also außen ebenso heiß wie das wasser und hat innen einen planen boden. Der kunststoff-griff ist zwar dick und stabil, ist aber nicht besonders ergonomisch geformt. (der bayer ist vielleicht versucht, beim eingießen in den griff wie bei einem maßkrug einzugreifen, was beim ausgießen allerdings eher nicht zu empfehlen ist. ) der deckel öffnet sich auf knopfdruck feder-getrieben zunächst um etwa 45 grad bis zu einer rastung. Praktisch: mit der hand kann diese rastung dann überwunden und der deckel bis auf nahezu einen 90 grad winkel geöffnet werden, was das einfüllen erleichtert. Im inneren seitlich, auf ebene des griffes, sind drei große markierungen für 0,5/1,0/1,7 liter eingraviert, wobei insbesondere die oberste durch die deckel-mechanik etwas verdeckt schlecht ablesbar ist. (hinsichtlich des füll-maximums orientiert man sich besser an der gegenüber-liegenden ausgieß-Öffnung.

Merkmal der grossag Wasserkocher WK 30.07 1.7 Liter Edelstahl-Schwarz Abnehmbares Filtersieb 2200 Watt

  • Grossag Wasserkocher WK 30.07
  • Praktische Deckelöffnung
  • Filtersieb
  • Deckel & Heizung
  • Schalter & Sicherheit

LEICHTE BEDIENUNG: Bis zu 1, 7 Liter passen in den Wasserkocher. Dennoch liegt er Dank des großen, stabilen Griffs gut in der Hand. Ein Druck auf die Taste am Griff genügt und schon öffnet sich der Deckel. Der rahmenlose Edelstahltopf hat eine praktische Ausgießtülle, für ein tropffreies Ausgießen. Zum Ein- und Ausschalten betätigen Sie einfach den Kippschalter unterhalb des Griffes.

Der wasserkocher erfüllt seine aufgabe ohne das ich daran etwas aussetzen könnte. Das erhitzen von 1,7 liter kaltem leitungswasser, dauert etwas mehr als 5 minuten, was für mich absolut ausreichend ist. Positiv hervorzuheben ist der besonders kleine teller, in dem man das kabel aufrollen kann, so dass er wirklich deutlich weniger platz einnimmt als meine vorherigen wasserkocher. Negativ aufgefallen ist mir das aussehen des kochers und die tatsache, dass er durch den verwendeten edelstahl sehr heiß an der der gesamten außenseite wird. Das verwundert nicht, da die außenseite nur durch ca. Einen millimeter vom kochenden wasser getrennt ist. Alles in allem erledigt er seine aufgabe zuverlässig, man muss lediglich aufpassen, dass man sich nicht verbrennt.

Der grossag-wasserkocher aus edelstahl sieht sehr robust aus. Und das war mir auch wichtig, weil bei meinen alten plastik-wasserkochern der kalk die geräte viel zu schnell unbrauchbar machte. Nun ist natürlich nach ein paar wochen noch nicht absehbar, wie lange das gerät tatsächlich halten wird, aber ich hege die hoffnung, dass aufgrund der durchgehenden edelstahlkonstruktion dieser wasserkocher sich als haltbar erweisen wird. Aus plastik ist lediglich der griff, deckel und der abnehmbare filter am ausguss. Ansonsten ist der wasserkocher sehr solide aus edelstahl gearbeitet. Der deckel lässt sich per knopfdruck leicht öffnen und die Öffnung ist sehr breit, sodass man gut mit einer bürste kalkablagerungen am boden reinigen kann. Das metall wird von außen sehr heiß, aber der griff ist perfekt isoliert. Kurz nach dem aufkochen erfolgt eine automatische abschaltung. Und die zeit, die der wasserkocher zum hochkochen benötigt, entspricht ziemlich genau der zeit modells, das ich zuvor nutzte. Aber es gibt auch ein paar kleinigkeiten, die die nutzung nicht ganz perfekt machen. Es stört ein wenig, dass der schalter zum erhitzen nicht oben am griff angebracht ist, sondern unter dem griff. Das ist manchmal etwas umständlich in der handhabung, zumal wenn der kocher nicht ganz frei steht. Die rundumgestaltung durch edelstahl macht es unmöglich von außen zu sehen, wieviel wasser in den kocher eingefüllt ist. Hier wird der vorteil zum nachteil. Die füllstriche sind auf der griffseite von innen im metall angebracht (0,5 / 1 / 1,7 liter). Die kann man aber leider nicht so gut erkennen. Allerdings weiß man nach einigen malen füllen, wieviel wasser ungefähr für 1 liter einzufüllen ist.

Der wasserkocher macht einen sehr stabilen und guten eindruck. Er läßt sich rasch und leicht aufbauen. Der griff liegt gut in der hand und auf den “teller” kann man ihn leicht und problemlos aufsetzen und abstellen. Die steckverbindung rastet leicht ein und der kocher steht anschließend stabil und nicht wackelig. Das kabel ist ausreichend lang, um den kocher überall in der küche gut zu platzieren. Der deckel ist sehr gut angebracht, so daß auch bei häufigem gebrauch hintereinander kein anfassen das heißen deckels nötig ist und man sich so nicht die finger verbrennt. Die inenseiten sind glatt und leicht zu reinigen. Der kocher wird von außen leicht heiß, aber das sollte bei einem wasserkoche wohl logisch sein. Im vergleich zu meinem alten kocher braucht der hier ein wenig länger, hat dafür aber eben auch mehr volumen, so daß ich letztlich mehr wasser auf einmal erhitzen kann. Will ich nur wasser für eine tasse tee erhitzen, braucht er vergleichsweise lange.

FUNKTIONELLES DESIGN: Mattschwarz und in gebürsteten Edelstahl präsentiert sich der Wasserkocher von Grossag.

Ich schätze an diesem wasserkocher, dass er beim ausgießen nicht tropft. Das sollte man als standard erwarten können, wurde bei meinen früheren wasserkochern jedoch oft nicht erfüllt. Ansonsten tut dieses gerät, was es soll: nämlich wasser erhitzen. Der wasserkocher schaltet sich nach erreichen des siedepunktes automatisch aus. Er ist 360 grad drehbar, was unsere tochter als linkshänderin im umgang sehr schätzt.

Man bekommt hier ienen einfachen wasserkocher. Er erhitzt biszu 1,7 lieter wasser auf einmal und damit ist es auch schon fast gesagt, was der wasserkocher kann. Er hat keine besonderen funktionen, wie z. Die anzeige der wassertemperatur. Im wasserkocher gibt es ein paar markierungen,d amit man in etwa weiß, wie viel wasser man eingefüllt hat. Die verarbeitung des kochers ist ok, aber nicht herrausragend. Sieht man sehr deutlich, wo schweißnähte sind.

1,7 l fassungsvermögen – das ist echt viel. Doch zunächst fiel die gute optik und die wertgkeit dieses edelstahlwasserkochers auf. Mit 2000 watt leistung für 1,7 l ist das sicher kein ultraschnellerhitzer, aber durchaus gut. Es gibt zum gerät eigentlich nicht viel zu sagen: er macht seine arbeit wirklich gut und ist – zumindest unser exemplar – ordentlich verarbeitet. Auch der manchmal bemängelte boden (und dessen erhitzung) ist völlig in ordnung und im rahmen. Auch wenn es kein porsche design ist, so ist dieser grossag edelstahlwasserkocher doch ein echter hingucker in der küche.

SICHERHEIT: Trotz der maximal 2200 Watt ist die Sicherheit beim Kochen garantiert. Wenn das Wasser kocht, schaltet das Gerät automatisch ab. Ebenso wenn Sie das Gerät vom Sockel nehmen. Sollte Sie den Kocher einmal ohne Inhalt einschalten, ist das auch kein Problem.

Die gute nachricht zu beginn. Der wasserkocher bringt das wasser zum kochen. Positiv dabei – aber auch standard heutzutage – ist, dass der heizstab verdeckt ist und nicht verkalken kann. Für mich ist das verkalken ein großes thema, da ich im bereich sehr harten wassers wohne. Deswegen trockne ich den kocher nach benutzung innen ab, um der verkalkung durch abtrocknendes wasser zuvorzukommen. Das muss ich eher vorsichtig handhaben, damit ich mich nicht an dem nahezu monströsen scharnier des deckels verletzte. Der deckel lässt sich übrigens nicht einmal 90 grad aufklappen. Der ausguss lädt zum verkalken ein, da dort ein kleines gitter montiert ist, an dem sich schnell kalk ablagern kann. Unterm strich aus meiner sicht ein eher unpraktisches gerät.

Dieser wasserkocher von grossag macht einen soliden eindruck. Der behälter für das wasser ist komplett aus edelstahl. Leistung und handhabung entsprechen dem soliden standard der mittelklasse. Mir erschient der kochvorgang etwas lang zu dauern. An der funktion gibt es aber insgesamt nichts auszusetzen.

In meine küche passt der wasserkocher perfekt, da ich viele geräte in der kombination edelstahl-schwarzer kunststoff habe. Ich finde auch die form des wasserkochers ansprechend. Ich konnte auch keine kratzer, rostflecken oder andere fehler entdecken. Auf mich macht der kocher einen hochwertigen und langlebigen eindruck. Besonders gefällt mir, dass er sehr geräuscharm das wasser erhitzt. Bei meinem alten wasserkocher musste man teilweise den fernseher im benachbarten wohnzimmer lauter machen, weil man nichts mehr verstanden hat (kein witz). Das ist beim grossag nicht der fall, egal, wie viel wasser ich erhitze. Die geschwindigkeit des erhitzens ist vergleichbar mit meinem alten wasserkocher – für mich durchaus im rahmen. Ich finde nur, der kocher könnte etwas früher ausgehen, wenn das wasser kocht. Hier ist mir aufgefallen, dass es noch eine weile dauert, bis er ausgeht.

VIELE EINSATZMÖGLICHKEITEN: Durch sein hohes Fassungsvermögen ist der Kocher ideal für eine große Familie, fürs Büro, Werkstatt oder auch für den Urlaub im Camper.

07 wasserkocher kommt gut verpackt und unbeschädigt an. Durch einige kritische rezensionen hatte ich schon eine *murksware* 😉 erwartet. Ja, auch mein deckel ist nicht völlig synchron, wenn man den wasserkocher umdreht. Doch er funktioniert tadellos. Und ganz ehrlich, ich habe bisher noch nie einen wasserkocher umgedreht um zu sehen, wie synchron der deckel ist. Weiterhin hat mein gerät keine mängel. Ich habe keine dellen oder sonstige mängel gesehen. Der wasserkocher ist kein spektakuläres gerät, keine led, glas oder sonstige features.

Das gerät tut, für was es konzipiert wurde: wasser (und nichts anderes) zum kochen zu bringen, und das mit anderen wasserkochern vergleichbar leise/laut und angemessen schnell. 200 watt ist auch ganz schön power dahinter. Natürlich ist eine kochstopp-automatik vorhanden (diese setzt aber erst relativ spät ein, auch bei hoher füllmenge) und ein Überhitzungsschutz durch automatische sicherheitsabschaltung bei betrieb ohne wasser. Der hitze-isolierte griff mit integriertem druckknopf zum Öffnen liegt gut in der hand. Der kippdeckel ist einfach (und einhändig) zu bedienen. Die wasserfüllstandanzeige ist von außen nicht erkennbar. Mit 1,7 liter fassungsvermögen (nutzbare füllhöhe) bewegen wir uns im handelsüblichen rahmen. Deutlich an der innenwand sind auch die 0,5 und 1 liter-markierung angezeigt. Die 1,7 liter-markierung ist jedoch etwas ungünstig angebracht, direkt unter der automatischen deckelöffnung-vorrichtung.

Die firma grossag war mir bisher ehrlich gesagt kein begriff. Umso gespannter war ich auf den wasserkocher und habe ihn sofort in betrieb genommen, nachdem er endlich da war. Gefällt mir gut:+ hochwertige verarbeitung+ der wasserkocher hat ein füllvermögen von bis zu 1,7l+ verdecktes heizelement+ der deckel kann per knopfdruck am griff einfach geöffnet werden+ mit kalk-filtersieb am ausguss+ der wasserkocher schaltet sich ab, sobald er kein wasser (mehr) enthält+ das wasser wird ordentlich heiß+ das kabel lässt sich auf der unterseite der ladestation aufwickelnneutral:o das design ist eher 08/15, ein schmuckstück ist der wasserkocher nicht (ist aber geschmackssache)o die betriebslautstärke liegt im mittelfeldo die aufheizzeit ist okay, dürfte aber noch kürzer seino das edelstahlgehäuse wird im betrieb sehr heiß – achtung verbrennungsgefahralles in allem ein basisgerät, das seinen zweck erfüllt. Wer wert auf funktionalität legt und nicht allzu viel geld ausgeben möchte, ist damit gut bedient.

Optisch ist der wasserkocher von grossag ein solides gerät. Eine stabile edelstahl-kanne, der rest aus schwarzem plastik. Die bedienung ist auch einfach und funktionell. Die Öffnung für den deckel ist hinten oben am griff. Der deckel lässt sich auch leicht und gut öffnen. Eben so gut passt die kanne in das unterteil. Bei der transparenten einschalttaste habe ich allerdings doch ein wenig sorge, ob sie lange hält. Sie sieht so aus, als wäre sie nicht all zu stabil. Ein ungestümer benutzer könnte sie vielleicht sogar mal aushebeln.

Der wasserkocher wk30 liefert grundsätzlich erst einmal das, was man erwartet. Der edelstahlkörper ist mit 1,7l ausreichend groß und das 2000-watt heizelement kocht 1l wasser in guten 3 minuten. Das kabel ist ausreichend lang, kann unter dem heizelement auf- bzw. Allerdings ist der ausgießer etwas grob angeschweißt und der wasserstandsanzeiger ist griffseitig innen eingestanzt und ist deshalb nur offen gut ablesbar. Das wasser kocht ausschließlich in edelstahl. Gut dass dagegen im griffbereich alles aus plastik ist, denn der stahlkorpus heizt sich stark auf. Der flache deckel schließt nicht gut und griffseitig entweicht etwas dampf. Das plastik ist unsauber verarbeitet und an verschiedenen stellen aufgeraut. Überblick:+ verdecktes heizelement+ kompletter edelstahlkorpus+ geräuscharm+ gute einhandöffnung0 füllstandsanzeige zwar groß eingestanzt aber nur innen0 ausgießer grob angeschweißt- unterteil leicht wackelig- unterteil erhitzt sich stark an der kontaktstelle- deckel schließt nicht richtig ab und wackelt dementsprechendfazit:ein standard-2000w-kocher mit kleinen verarbeitungs-mängeln für knapp 40€ etwas teuer.

Der wasserkocher von grossag zeichnet sich durch robustheit und pflegeleichtigkeit aus. Der edelstahlbehälter ist leicht zu reinigen und nahtlos gefertigt. Vor dem ausguss befindet sich ein kleines sieb, welches evtl. Auftretende partikel zurück hält. Der ein- und ausschalter sitzt am unteren ende des haltegriffs und rastet sicher ein. Am oberen ende des haltegriffs befindet sich eine drucktaste, welche den schwarzen kunststoffdeckel öffnet. Dieser sitzt auch satt auf dem oberen ende des edelstahlbehälters auf und verschließt diesen dicht, sodaß heißer wasserdampf nur vorne austreten kann. Die kabelaufwicklung im standfuß funktioniert nur bedingt gut, dass aufgewickelte stromkabel hat sich immerwieder gelöst. Dafür und das der schwarze deckel sehr chemisch ausdünstet, ziehe ich einen stern ab. Ansonsten ist der wasserkocher in ordnung, ich verwende ihn im büro, dafür ist er bestens geeignet.

Dieser wasserkocher von grossag macht genau das was er soll und dies ohne viel schnickschnack. Einem abnehmbaren wassertopf mit einem fassungsvermögen von 1,7 litern wasser und dem unterteil auf welchem sich der wasserbehälter um 360° drehen lässt. Der deckel des wk lässt sich praktisch per knopfdruck gut mit einer hand öffnen. Das erhitzen des wassers liegt zeitlich im normalen durchschnitt finde ich. Ich konnte zu meinem alten wk keinen unterschied feststellen. Das automatische abschalten funktioniert auch tadellos, so das man keine angst haben muss das etwas passieren kann. Zudem finde ich die verarbeitung sehr sauber. Das edelstahldesign gefällt mir sehr gut. Mein fazit: wer einem günstigen und leistungsstarken wk sucht, sollte bei diesem gerät zuschlagen. Er ist super verarbeitet, leicht zu bedienen und mach eben genau was er soll.

Dieser wasserkocher braucht ca. 3 minuten, um das wasser zum kochen zu bringen. Das ist eine akzeptable zeit. Dank dem material (edelstahl) ist der kocher einfach zu reinigen. Der wasser-sieb kann zum reinigen entfernt werden. Mein erster eindruck von dem teil: keine überragende, aber gute qualität. Ich kann den kocher empfehlen. Sollte mir im laufe der zeit etwas gegenteiliges auffallen, werde ich meine rezension korrigieren.

Es handelt sich um ein sehr stabiles produkt, das sehr gut entworfen wurde und solide verarbeitet ist. Die bedienung ist so einfach, wie man es bei so einem produkt erwarten darf. Der erhitzung zum siedepunkt geht recht schnell – für meine bedürfnisse vollkommen ausreichend. Wer einen soliden wasserkocher sucht, ist hier genau richtig und gut aufgehoben. Der preis entspricht der qualität.

Der wasserkocher ist einfach zu bedienen. Ein knopf oberhalb des griffes wird für das Öffnen gedrückt, der hebel am unteren griffteil muss nach unten gedrückt werden, damit der wasserkocher anfängt, seinen zweck zu erfüllen. Leider finde ich die skala innerhalb des wasserkochers etwas umständlich, zumal diese sich farblich nicht absetzt. So muss man in den wasserkocher schauen, um die menge abzumessen. Was auch ein nachteil ist: kippt man den wasserkocher bis zum ende aus, öffnet sich der deckel von selber. Das heißt, bei einem 90°-winkel muss man schauen, dass man nicht das ganze restwasser in einem mal auskippt. Warum hier die rückhaltevorrichtung am Öffnungsknopf nicht funktioniert, weiß ich auch nicht. Alles in allem ein durchschnittlicher wasserkocher.

Technische Details

  • Marke grossag
  • Modellnummer WK 30.07
  • Artikelgewicht 1,01 Kg
  • Verpackungsabmessungen 25,2 x 23,8 x 18,4 cm
  • Leistung 2000 Watt
  • Material 18/8 Edelstahl
  • Automatische Abschaltung Nein

Mich hat gewundert, das keinerlei bedienungsanleitung oder irgendetwas dabei lag. Aber ein wasserkocher ist ja dann doch nicht allzu schwer zu bedienen, sodass ich das auch alleine geschafft habe. Allerdings dachte ich zuerst, dass sich keine kontrolllampe am gerät befindet, da sich beim einschalten nichts tat. Sie ist jedoch auf der anderen seite, was ich etwas unpraktisch finde. Besser wäre es, die lampe am einschaltknopf anzubringen, sodass man sie sehen kann, egal wie das gerät steht und von welcher seite man es bedient. Vom design her sieht der wasserkocher in edelstahloptik sehr edel aus, doch bedenken sollte man, dass jeder fingerabdruck sichtbar ist. Der topf selbst ist kabellos, da man ihn vom heizgerät abnehmen kann. Die füllmenge ist 1,7 l, das ist eine ordentliche menge, die das gerät etwas langsam, aber trotzdem noch in angemessener zeit zum kochen gebracht hat. Eine wasserstandsanzeige befindet sich nur innen im edelstahltopf eingestanzt. Ein plastiksieb gegen kalkstückchen ist herausnehmbar, sodass es man es zwischendurch reinigen kann.

Der wasserkocher von grossag ist im einfachen edelstahl-plastik look gehalten. Gestaltungund form sind normal gehalten. Leider fallen an den plastikteilen leichte spaltmaße auf, dieleider etwas unschön aussehen. Der grossag kommt zweiteilig beim kunden an. Der herzstück, sprich der wasserkocher unddie bodenplatte, die gleichzeitig als netzteil fungiert. Das kabel ist knapp 80 cm lang und amunterteil der bodenplatte eingerollt. Nach dem entrollen des kabels steht diese leider nichtgerade stabil. Erst mit dem aufsetzen des wasserkochers ist eine gewisse stabilität erreicht. Der griff des wasserkochers liegt gut in der hand auch ist der wasserkocher komplett um diebodenplatte drehbar, kann also von rechts- wie linkshändern benutzt werden. Der einschaltknopf ist unter dem haltegriff.

Für momentan um die 38€ bekommt man hier einen soliden wasserkocher der funktional ist. Für einen besseren Überblick, hier eine kleine auflistung der fakten:positiv:- edelstahlgehäuse, somit stabil und rostfrei- herausnehmbares kunststoffsieb zum filtern von kalt und schmutzpartikeln- heizelement in der bodenplatte integriert, somit nicht so anfällig für schmutz und kalk. Gehäuse wird sehr war, der griff bleibt normal und heizt sich nicht merklich mit auf. – der deckel lässt sich mit einer hand öffnen- Überhitzungsschutz bei ca. 2000w leistung, wobei das eigentlich standard ist. – 360° bodenplatte mit kabelaufbewahrungsmöglichkeit. Neutral:- der wasserkocher ist recht leise, braucht dafür ein bisschen mehr zeit zum erwärmen des wassers. – für einen liter wasser benötigt der wasserkocher ca. Negativ:- bodenplatte wird beim erhitzen recht warm. – bodenplatte leider etwas kippelig, was wohl am schlecht verarbeiteten kunststoff liegt. – wasserauslauf leider sehr schlecht angeschweißt. (man sieht die schweißpunkte deutlich und diese sind nicht wirklich sauber)- verarbeitung generell leider eher durchschnittlich. Fazit:der wasserkocher ist grundsolide und wird sicherlich lange halten.

Keine ahnung ob andere rezensenten das ganze zu kritisch sehen, aber für meine laienaugen ist das gerät gut verarbeitet, ohne kratzer und ecken. Das ganze ist zwar langsamer als andere wasserkocher die ich kenne, tut aber seine arbeit gut. Praktisch ist die einhandöffnungsmöglichkeit der kanne, auch das filtersieb ist herausnehmbar, sollte kein wasser drin sein, stellt das angestellte gerät sich automatisch aus. Auch das es ein sicherheitsdeckel mit verschlussfunktion ist dürfte eltern freuen.In sachen volumen ist man mit der schnappszahl 1,7 liter gut aufgestellt und dank der edelstahloptik ist die kanne recht robust und etwaige fingertatschen sieht man auch bei anderen geräten so dass ich hier zufrieden bin. Es ist ein gerät ohne schnickschnack dessen unterteil vielleicht eine spur zu leicht und schaukelnd ist und wie andere rezensenten richtig feststellten auch etwas recht heiß geworden. Da der preis zwar nicht billig aber auch nicht superteuer ist, wird die robuste edelstahl plasktikmischung sicherlich lange halten.

Wenngleich eine von außen ablesbare wasserfüllhöhenanzeige fehlt, der edelstahl-gebürstete wassertank naturbedingt in betrieb sehr heiß wird, und der filter schlecht zu entfernen und wieder einzusetzen ist – dabei können leicht die plastikgreifhaken abbrechen, überzeugt der “grossag” wasserkocher. Denn außer diesen punkten überwiegen die positiven aspekte:- großes 1,7 l fassungsvermögen, drei füllhöhen (0,5/1,0/1,7 l) sind im wassertank gut ablesbar eingestanzt. – schnelle kochzeit bei bis zu 2200 watt – für 1 l wasser rund 3 minuten. Dies geschieht in gedämpfter ruhiger geräuschkulisse. Keine lange nachkochzeit, gerät schaltet bei erreichter temperatur innerhalb weniger sekunden automatisch ab. – ausgießfreundlicher schnabel, da geht ungewollt nichts daneben. Selbst bei “fast über kopf-haltung” des kochers (bitte nicht nachmachen, galt nur zu testzwecken) entweicht keine (heiße) flüssigkeit um den kunststoff-deckelbereich, somit tritt auch während des wasseraufheizens kein heißer wasserdampf an diesen stellen nach oben aus. – deckelmechanismus per scharnier öffnet und schließt satt und kraftvoll, wobei sich der deckel nur zu 3/4 öffnen lässt was kein problem beim einfüllen darstellt. – großzügiger geschwungener schwarzer kunststoffgriff wie sicher sitzender transparenter (unbeleuchteter) ein/aus-schalter. – während des kochvorgangs leuchtet eine gut sichtbare oval-rote kontrolllampe an der heizelementbasisstation am kocher außen auf und erlischt wenn der vorgang beendet ist. Ein thermostat verhindert versehentlichen betrieb in leerem zustand. – sockelteil (durchmesser 13,5 cm) mit 80 cm netzkabel. Dieses lässt sich bis auf ca. 25 cm darunter aufwickeln und durch eine ausbuchtung am sockel nach außen legen.

Sieht optisch gut aus und scheint solide verarbeitet. Heizt sich schnell und und leise auf. 3 sterne deshalb, weila) der wasserkocher ziemlich schwer istb) die füllstandsanzeige innen und deshalb schlecht einsehbar istc) sitzt etwas wacklig auf dem boden.

Was mir als erstes auffiel, als ich den grossag wk 30. 07 wasserkocher auspackte, war, daß der griff sehr ergonomisch ist und er sich sehr gut handeln lässt, er liegt auffallend gut in der hand. Der deckel lässt sich einfach mit dem daumen öffnen, um wasser einzufüllen. Mit 1,7l fassungsvermögen ist er recht groß und damit sehr geeignet für familien etc. Der an/ausschalter ist sehr leichtgängig, bei betrieb leuchtet eine rote kontrol led auf. In der praxis ist er nicht der schnellste wasserkocher:um 1 l leitungswasser zum kochen zu bringen, brauchte er 3min 32sek. Dies schaffte unser noname-produkt aus dem drogeriemarkt auch. Viel schneller sind aber auch wasserkocher mit höherer wattzahl auch nicht, die 30 sekunden unterschied sind zu vernachlässigen, finde ich. Bis das wasser zu kochen anfängt, arbeitet er quasi geräuschlos, ich dachte beim ersten einsatz, daß er vielleicht nicht funktioniert, weil wirklich nichts zu hören ist. Er lässt sich sehr leicht aus der steckerverbindung nehmen und aufsetzen, das war bei unserem billigkocher frickliger.

Der wasserkocher wk30 liefert genau das, was man erwarten darf bei der beschreibung. 2000 watt heizelement, verdeckt angebracht kocht 1l wasser in ca. 3min 30 sek und damit ziemlich genau 1/3 langsamer als mein 3000 watt wasserkocher, passt also. Der edelstahlkörper ist mit 1,7l ausreichend groß, der ausgießer etwas grob angeschweißt, die wasserstandsanzeige innen griffseitig gut ablesbar eingestanzt. Wasser kocht somit ausschließlich in edelstahl; nur das abnehmbare sieb im ausgießer ist aus plastik. Der deckel schließt gut; griffseitig entweicht zwar etwas dampf, ein großes unglück beim umkippen des wasserkochers wird er jedoch zumindest deutlich mindern. Die einhandöffnung ist praktisch beim befüllen. Gut und wichtig ist auch, dass der griff aus plastik und von plastik umgeben ist, denn der edelstahlkorpus des kochers heizt sich so stark auf wie der inhalt – dank der plastikisolation in griffnähe ist ein nutzen des wasserkochers relativ unproblematisch. Nicht so gut finde ich hingegen, dass der untere teil des wasserkochers, die “kontaktplatte” etwas kippelig ist und sich stark erhitzt an der kontaktstelle.