Sowohl verpackung wie auch chemisch und technisch ist der “neue“ philips ca6705/10 milchkreislauf reiniger identisch mit dem von saeco ca6705/99. Unterschied ist, die “neuen“ von philips enthalten wie auch die “neuen“ von saeco (jetzt ca6704/60) nur noch 6 beutel a2g anstatt 10 beutel. Preise sollte man vergleichen, denn amazon bietet die von saeco z. Diese packung enthält also 6 beutel und soll laut philips monatlich angewendet werden. Die beutel sind sicher verpackt und leicht entnehmbar, händewaschen aber nicht vergessen und die packung sollte vor kindern sicher aufbewahrt werden. Wenn kein reinigungsprogramm im vollautomaten vorhanden ist, wird in der beiliegenden anleitung die manuelle reinigung sowohl für milchkanne wie auch milchaufschäumer detailliert beschrieben. Die reinigungswirkung ist sehr gut, korrosive beeinträchtigungen konnte ich nicht feststellen (langzeit bezogen auf die tüten von saeco ca6705/99). Der milchkreislauf reiniger ist verhältnismäßig teuer, ausweichmöglichkeiten zu preiswerteren produkten sehe ich allerdings keine. Hier verlasse mich lebensmittelseitig lieber auf philips bzw. Knapp 1,60 je anwendung “gefühlt“ recht teuer. ++ sehr gute reinigung++ keine geruchs- / geschmacksbeeinträchtigung++ beim philips/saeco vollautomaten mit “ milchkreislauf reiniger-programm“ einfach anzuwendenohne wertung:. recht hoher preis unschöne preispolitik. Anmerkung:philips ca6705/10: uvp auf der philips homepage 9,49 für 6 beutel.

Ich habe seit etwa 2 1/2 jahren eine saeco gran baristo, mit der ich überwiegend milchhaltige kaffeevarianten zubereite. Die regelmäßige reinigung des milchkreislaufs ist deshalb ein muss; ich lasse das entsprechende reinigungsprogramm einmal in der woche laufen. Im laufe der zeit habe ich dafür diverse reinigungsmittel ausprobiert; nicht mit allen war ich hundertprozentig zufrieden. Generell komme ich mit pulver besser zurecht als mit flüssigen varianten, die schwierig(er) zu dosieren sind, und deren reinigungsergebnis (zumindest subjektiv) schlechter ist. Am zufriedensten war ich bisher mit dem vom hersteller empfohlenen original, also dem milchkreislaufreiniger von saeco (saeco ca6705/60 milchkreislauf reiniger (für kaffeevollautomaten)). Er ist dank der portionstütchen leicht zu dosieren und liefert ein einwandfreies reinigungsergebnis. Da saeco mittlerweile zu philips gehört, gehe ich davon aus, dass dieses produkt inhaltlich identisch ist. Bei der anwendung und der reinigungswirkung kann ich jedenfalls keinen unterschied feststellen. Vor der bestellung empfiehlt sich ein preisvergleich; der unter saeco vermarktete reiniger ist (zumindest aktuell) im sparabo erhältlich und dann deutlich günstiger.

Ich bin mit der wirksamkeit und mit der anwendungsfreundlichkeit des produktes sehr zufrieden. Ich benutze diesen milchkreislaufreiniger schon seit jahren regelmäßig. Jedoch finde ich ihn sehr teuer, wenn er nicht gerade im angebot ist. Die päckchen sind einzeln verpackt und das kristalline pulver löst sich sehr gut in lauwarmem wasser auf. Die milchkaraffe des kaffeevollautomaten wird mit wasser gefüllt, in dem das pulver aufgelöst wird. Dann betätigt man solange die milchaufschäumen- taste, bis die karaffe leer ist. Meistens werden vier latte macchiato- gläser reinigungswasser aufgeschäumt. Das erste glas heiße flüssigkeit leere ich in den ausguss, die anderen sammle ich in einem gefäß, darin lege ich später teile der auseinander genommenen milchkaraffe ein, damit sich dort besser die milchanhaftungen lösen. Diese spüle ich dann mit klarem wasser ab und entferne die milchablagerungen mit einem holzspieß. Dann setze ich die karaffe wieder zusammen und fülle sie mit klarem wasser. Hier sind die Spezifikationen für die Philips CA6705/10 Milchkreislauf Reiniger für Kaffeevollautomaten:

Eigenschaften :

  • Mit dem Philips Reiniger für den Milchkreislauf können Sie den Milchkreislauf Ihrer Espressomaschine oder Ihres Milchaufschäumers reinigen
  • Schützt vor Verstopfungen durch Milchrückstände
  • Verlängert die Lebensdauer aller Milchaufschäumteile
  • Verbessert den Geschmack Ihrer Kaffeespezialitäten
  • Empfohlene Anwendung: 1 x im Monat