der bosch wasserkocher twk5p475 designline hat seine vor- und nachteile. Er sieht sehr edel und gut verarbeitet aus. Die füllstandsanzeige lässt sich besser ablesen als bei unserem alten tefal wasserkocher. Was mir jedoch am besten gefiel und für mich den größten unterschied macht, ist die lautstärke. Unser alter wasserkocher einer anderen marke ist deutlich lauter gewesen. Wenn mein freund morgens noch nebenan schlief, konnte ich ihn nicht benutzen, da ich ihn sonst geweckt hätte. Mit dem bosch wasserkocher, ist das kein problem mehr. Man hört ihn natürlich auch aber mein freund wacht davon nicht auf. Der deckel lässt sich in zwei stufen öffnen. Zuerst dachte ich er lässt sich nicht weit genug öffnen aber dann habe ich verstanden wie er sich weit öffnen lässt.

Der wasserkocher sieht erstmal richtig schön aus. Die mischung aus edelstahl und kunststoff funktioniert gut. Auch die farben sind echt schön und dezent. Hier sieht man auch kaum mal reste von spritzen, wasserflecken oder fingerabdrücke. Auch wird der wasserkocher von außen nicht heiß, das ist gut. Abgehen vom design ist er normal schnell und nicht umbedingt besser als günstigere alternativen. Die lautstärke wiederum ist angenehm und er wackelt beim kochen auch nicht herum sondern steht sicher und fest. Dazu gibt es ein sichtfenster, abschaltautomatik und die üblichen funktionen. Schon ist, dass er beim einschenken im grunde gar nicht tropft. Als fazit bin ich sehr zufrieden und finde keine negativen kritikpunkte.

Recht hochpreisig kommt der vom design her zugegebener maßen sehr schöne wasserkocher an. Verpackt ist er bestens, aber warum muss man das dicke hartstyropor, das den boden schützt, auf einer papplatte festkleben…recyceln nicht möglich. (außer innenseite deckel) und außen besteht der kocher komplett aus edelstahl, auch der damit leicht zu reinigende innenboden. Boden und deckel ist kunststoff. Nach der derzeitigen kunststoffdiskussion bei wasserkochern wird also kein mikroplastik an das kochwasser abgegeben. Schnell und einfach zu lesen. Vor der inbetriebnahme muss er 2x voll ausgekocht werden. Die mess-scala ist gut ablesbar, fängt aber erst bei 0,3l = mindestmange an.

Optisch ein echter hingucker, modern und zeitloses design. Material wirklich von sehr guter qualität, sehr hochwertig. Praktisch hier, dass bei der wasserstand anzeige nicht nur die liter stehen, sondern auch, wie viele tassen es sind. Der deckel öffnet sich, indem man auf dem schwarzen knopf drückt. Zum wasser befüllen, muss dieser aber nicht geöffnet werden. Der wasserkocher kann in allen richtungen, also 360° , aufgesetzt werden. Ebenfalls super praktisch, der wasserkocher schaltet sich automatisch ab, sobald das wasser abgekocht ist.

Merkmal der Bosch DesignLine Wasserkocher TWK5P475, 1,7 Liter, extra große Wasserstandsanzeige, 2400 Watt, anthrazit/grau

Ergonomische Bedienung: einfaches Öffnen des Deckels auf Knopfdruck.

 der bosch twk5p475 designline wasserkocher ist schon ok, er bietet aber auch nicht mehr als unser etwas älterer wasserkocher, der aber 20 euro günstiger war. Um die leistung zu vergleichen, koche ich immer 1 liter kaltes leitungswasser. Mit knapp 3 minuten ist der bosch schnell und zügig, unser aeg braucht ca. Da er aber weniger strom verbraucht, ist dieser bei beiden etwa gleich. Signifikant schneller war bislang kein wasserkocher, den ich kenne. Auffällig ist, dass der bosch wasserkocher sehr leise arbeitet, bis das wasser wirklich kocht, hört man kaum etwas. Gutich denke, dass diese werte bei allen wasserkochern recht ähnlich sind, da die technik bei allen im grunde die gleiche ist. Die wasserstandsanzeige ist praktisch, man kann aber auch altmodisch tassen nutzen, um die gewünschte menge wasser in den kocher zu geben. Das design ist schön, der kocher sieht edel aus.

Dieser wasserkocher ist ein klassischer wasserkocher aus edelstahl. Hier nichts neues oder innovatives, alles altbewährt. Alles da, was man braucht und erwartet: wasserstands/tassenanzeige (keine ahnung, was die für tassen haben, meine sind größer) und maximum. Die füllmenge von 1,7 l reicht gut für meine teekanne, weniger sollte es wirklich nicht sein, aber auch hier eine standardfüllmenge. Öffnungsmechanismus auch klassisch, auf mit knopf, zu oben auf den deckel drücken. Der deckel ist selbst aus plastik, so dass er die wärme nicht so leitet. Der wasserkocher stellt sich natürlich auch von selber ab, wenn das wasser kocht. Der wasserkocher hat auch nicht die klassischen nachteile des edelstahldesigns, wie fingerabdrücke, weil er mit einer lackierung überzogen ist, die das verhindert. Fazit: guter, klassischer wasserkocher ohne schnickschnack. Alles, wie man es gewohnt ist und es erwartet.

Dieser wasserkocher sieht erstens vom design her sehr gut aus. Wir haben die variante anthrazit/schwarz, die optik hat etwas sehr konzentriertes, auch dank der goldenen linie, die deckel und korpus trennt. Geöffnet wird der wasserkocher mit einem vergleichbar kleinen schwarzen knopf. Wir hatten kocher der konkurrenz, die sich genau so öffnen lassen, da war der knopf etwas größer. Sehr gut ist, dass der griff so absteht, dass man nicht gegen den korpus stößt. Denn der stahl wird schon heiß, wenn wasser gekocht wurde, sogar sehr heiß. Auch der deckel wird heiß, allerdings wird die hitze auch schnell nach außen abgegeben und beides, deckel und kanne, kühlen auch schnell wieder ab. Für kinderhände ist es zu heiß, da muss man aufpassen. Sehr gut gefällt mir, dass während des kochvorgangs das lämpchen auf dem einschaltknopf intensiv rot leuchtet, so rot, dass man es nicht übersehen kann. Da der griff nicht bis ganz nach unten geht, kann man gut sehen, ob das wasser kocht und auch, wie viel wasser eingefüllt wurde.

Tassenanzeige: hilft Ihnen, Energie und Zeit zu sparen, indem Sie nur die benötigte Menge kochen.

Ein im design sehr gut gelungener wasserkocher. Er sieht gut aus, und ist recht schnell beim kochen. Wasser lässt sich gut auffüllen, auch beim ausgießen gibt es keine probleme mit tropfwasser. Wer kleine kinder im haus hat, sollte bei diesem wasserkocher zweimal überlegen, denn die edelstahlfläche aussen kommt innen mit dem wasser in direkten kontakt. Damit sind die 95°c des kochenden wassers innen auch vollumfänglich auf der aussenseite vorhanden. Hier besteht erhebliche gefahr einer verbrennung. Deshalb 1 stern abzug für einen eigentlich guten und gelungenen wasserkocher. Hier wurde aber an der falschen stelle gespart.

 der bosch designline wasserkocher sieht sehr gut aus, die handhabung ist sehr einfach und die leistung sehr gut. Leider gibt es viele kleine dinge die nicht gut durchdacht sind. Zum beispiel das kleine sichtfenster für die füllstandsanzeige ist direkt hinter den griff angebracht. Das macht das ablesen nicht unbedingt leichter. Auch denke ich, wäre es leichter den mechanismus zum Öffnen des deckels am griff anzubringen, und nicht auf der oberseite des heißen deckels. Dieser lässt sich durch drücken öffnen, verweilt aber erst in einer leicht angeschrägten position und erst durch manuelles zurückklappen öffnet er sich fast waagerecht. Das einschalten ist leicht, man drückt den hebel nach unten und er leuchtet rot für „on“. Allerdings wäre ein kleiner piep ton schön gewesen, wenn er fertig ist. Auch das befüllen durch den beworbenen ausgießer ist nicht so einfach wie gedacht, da das sieb das wasser zum rückstau bringt. Getestet habe ich ihn gegen meinen altbewährten wasserkocher (ca.

Der wasserkocher kommt in einem schicken design daher. Er ist in meinen augen sehr funktional. Die anzeige ist schön groß gestaltet. Durch die tassenangaben vereinfacht dies auch z. Das tee kochen für einzelne personen. Ebenso finde ich toll, dass er schon ab 350ml als mind. Kocht und nicht erst ab 500ml. Toll ist auch, dass man ihn egal von welcher seite aufstellen kann. Das wasser kocht recht schnell. Den preis finde ich nicht ganz so toll, denn diesen finde ich recht teuer. Hat ihnen diese bewertung geholfen, würde ich mich freuen, wenn sie dies durch “nützlich” kenntlich machen würden.

Extra große Wasserstandsanzeige: leicht ablesbar und perfekte Sichtbarkeit der benötigten Wassermenge.

Der wasserkocher ist in typischer bosch qualität. Hier zahlt man also für qualität und das merkt man bei dem wasserkocher sehr schnell. Das gerät ist sehr gut verarbeitet und passt sich mit seiner edelstahloptik sehr gut in alle arten von küchen an. Die handhabung ist wie bei jedem kocher den man im handel kriegt. Der ein- /ausschalter ist nur benutzbar wenn das gerät auf der station steht und der kochvorgang wird sofort abgebrochen sobald man den kocher von der station nimmt da schließlich kein strom mehr fließt. Durch die edelstahloptik wird das gerät natürlich sehr heiß im betrieb und man sollte das gerät ausschließlich am griff anfassen. Das befüllen geht schnell und einfach. Durch den großen knopf am deckel des geräts öffnet sich die klappe und man kann das gerät schnell füllen. Am ausguss des kochers ist ein kleines sieb befestigt. Dieses sieb ist für die reinigung herausnehmbar.

Der kocher ist groß und stabil. Die edelstahlummantelung lässt den kocher hinreichend edel aussehen, so dass er auch in einer designerküche stehen könnte. Der griff ist ebenfalls stabil und kräftig, so dass man ihn gut anfassen kann, ohne das gefühl zu haben, der ganze kocher würde voll aufgefüllt nachgeben. Das kabel im fuß lässt sich aufdrehen und so etwas verlängern oder verkürzen – das verhindert kabelsalat in der küche. Der anschalter unter dem griff leuchtet hell, wenn er an ist, man kann ihn so gut erkennen. Die füllstandsanzeige ist etwas schwer zugänglich hinter dem griff versteckt. Man muss umständlich von der seite schauen, um sie zu erkennen. Das etwas kleine Öffnungsloch oben tut dabei sein Übriges, denn man hat beim auffüllen auch nur verhältnismäßig wenig platz. Eigentlich muss man hinlänglich blind auffüllen und im anschluss schauen, ob man die richtige menge erreicht hat. Das ist nicht ganz so dicke gelöst.

Allgemeine beobachtungen:* aufheizzeit von 0,5l wasser (2 tassen): etwa 1:30 minuten* aufheizzeit von 1,7l (max. Füllmenge): etwa 5 minuten* das gehäuse besteht unten aus einem edelstahl-behälter, der an der außenseite gebürstet ist und dann nochmal von einer transparenten kunststoffschicht umgeben* der obere schwarze bereich samt dem griff und ausgießer besteht aus kunststoff* der deckel besteht aus glänzendem stahl mit einem nach unten drückbaren knopf aus dem selben kunststoff wie der obere bereichpositiv aufgefallen:+ der ausgießer tropft kein bisschen. Insbesondere kein tropfen, der außen am gehäuse runter läuft nach dem absetzen. Das ausgießen erfolgt präzise und mit einem gut zielbaren, formschönen strahl+ obwohl das gehäuse inklusive oberem kunststoffbereich und metallkranz am deckel erwartungsgemäß heiß wird, bleiben sowohl der griff als auch der Öffnungsknopf im deckel kalt+ sichtfenster statt schwimmer. Nie wieder ein durch kalkablagerungen “festgefressener” schwimmer. Yeah+ netter optischer effekt: man kann durch das sichtfenster dem wasser beim kochen zuschauen+ der schalter leuchtet rot wenn der wasserkocher in betrieb ist.

Optimaler Ausgießer: Entwickelt für einfaches Ausgießen ohne Verschütten oder Spritzer.

Es gibt wasserkocher in den verschiedenen preisklassen, der hier vorliegende wasserkocher von bosch befindet sich im mittleren preissegment. Geliefert wird der wasserkocher mit einer mehrsprachigen bedienungsanleitung in form eines kleinen büchleins. Der deutsche sprachabschnitt erläutert alles wissenswertes in einfachen worten, so dass keine fragen offen bleibt. Als erstes fällt die tolle optik auf, der wasserkocher ist ein richtiger blickfang. Die verarbeitung ist hochwertig und für den preis mehr als angemessen. Schnell erledigt ist die inbetriebnahme, der wasserkocher muss nur einmal abgewischt werden und dann einmalig wasser aufkochen lassen, welches wir entsorgt haben. Danach kann der wasserkocher benutzt werden. Der wasserstand ist gut zu erkennen und es gibt eine tassenanzeige die durchaus hilfreich ist. Er besitzt einen rot beleuchteten ein- und ausschalter und stellt sich automatisch ab, allerdings ohne akustisches tonsignal. Das fassungsvermögen liegt bei 1,7 liter, wobei der deckel überraschend kühl bleibt, ebenso wie der korpus recht hoch ist und dadurch zwar heiß wird, aber nach meiner einschätzung nicht wärmer als andere wasserkocher.

Der bosch wasserkocher aus der designline gefällt uns ganz gut und macht was er soll. Es ist und bleibt ein wasserkocher ohne viel schnick-schnack. Er verfügt über eine wasserstands- und tassenanzeige, die hilft wenn man z. Nur mal zwei (oder mehr) tassen tee kochen möchte. Ob dies nun zu einer großen wasserersparnis führt, mag ich nicht beurteilen, denn in der regel befüllen wir ihn nach gefühl. Aber es gibt sicher menschen die auf so etwas achten. Die füllmenge beträgt bei diesem wasserkocher laut hersteller 1,7 l. Es macht aber auch nichts wenn ein klein bißchen mehr enthalten ist und man ihn über die wasserstandaanzeige hinaus befüllt. Man sollte es nur nicht übertreiben.

Super hochwertiger wasserkocher, bin sehr positiv überrascht, tolle oberflächen, cooler griff und das zum ok preis. Kaufe gleich einen zweiten als geschenk zu weihnachten. Ideal wäre noch eine temperatur anzeige (das gabs mal von bosch).

Liebe leserinnen und leserdieser wasserkocher von bosch hat mich sehr überzeugt. Alleine schon vom design her, mit diesem wechsel aus chrom, silber und schwarz gefällt er mir sehr gut. Doch das würde natürlich alles nichts bringen, wenn er nicht auch gut funktionieren würde. Auf der rückseitig angebrachten skala kann man den füllstand erkennen. Von minimum 0,3 liter bis maximum 1,7 liter kann der kocher mit wasser befüllt werden. Neben den marken für 0,5, 1,0 und 1,5 liter sind zusätzlich zur orientierung noch die marken 2, 4 und 6 tassen angegeben. Die kanne liegt gut in der hand, der deckel öffnet sich durch drücken des knopfes auf dem deckel. Das ausgießen und befüllen funktioniert alles tropffrei. Nun war für mich natürlich noch von großer bedeutung, wie schnell der wasserkocher das wasser auch erhitzt.

3-fach sicher: Abschaltautomatik, Trockengeh-

Bin sehr zufrieden mit dem wasserkocher sieht sehr schick aus und ist recht leise. Kocht schnell das wasser was will man mehr. Einzige manko er wird außen eben heiß, aber das wusste ich schon beim kauf. Habe mir noch den toaster dazu bestellt.

Im rahmen des produkttest-programms vine von amazon haben wir diesen hochmodernen wasserkocher aus der designline der firma bosch kostenlos zur verfügung bekommen und unsere eindrücke sowie erfahrungen sehen wie folg aus :vorweg : die firma bosch ist für die allermeisten menschen bekannt für geräte aus zumeist sehr guter qualität die dann auch meistens einen gerechtfertigten preis haben. So waren wir gespannt auf diesen hochleistung-wasserkocher in einem sehr modernen design von bosch 😊wie schon einige vorredner berichtet haben wird der wasserkocher leider sehr heiß und das nicht nur am sehr robusten korpus , sondern leider auch der deckel wird ebenso sehr heiß 🥵 wir haben anfangs gedacht das es sich um einen art defekt handelt , doch dann haben wir diesen kritikpunkt hier gelesen und somit war klare das der wasserkocher so konstruiert wurde 🧐 und da ist dieser punkt in unseren augen doch schon einer der angegeben werden sollte. Zwar weißt der hersteller daraufhin das sich der wasserkocher erwärmen wird / kann , doch das auch der deckel davon betroffen ist , hätten wir nicht gedacht. Zugegeben , die wärme / hitze wird nach geringer zeit absorbiert sodass man lediglich einen moment lang warten kann bis die wärme vollends verschwunden ist. Ansonsten ist dieser wasserkocher sehr modern und hochwertig verarbeitet ✅er ist in der lage , wasser innerhalb kürzester zeit zum kochen zu bringen und schaltet sich (zum glück) automatisch ab. Abgesehen von der wärme die den deckel betrifft ist der wasserkocher sehr gut durchdacht sodass er im umgang sehr komfortabel genutzt werden kann und dabei optisch ein richtiger hingucker ist 👀eine anzeige die auf wassermenge hinweist ist vorhanden und auch ein optische anzeige wie weit der kochvorgang fortgeschritten ist ✅bezüglich des preises von knapp 65€ , sind wir zufrieden , da der wasserkocher qualitativ hochwertig verarbeitet ist und auch in sachen langlebigkeit, positiv punktet ✅insgesamt sind wir zufrieden und vergeben gute 4 von 5 möglichen punkten ⭐️⭐️⭐️⭐️ und eine kaufempfehlung sprechen wir ebenfalls aus. Ich hoffe das ich ihnen mit meiner rezension behilflich sein konnte und ihre entscheidung für oder gegen diesen artikel nun etwas erleichtert ist. Des weiteren beantworte ich offene fragen gerne 😊auch werde ich diese rezension ggf. Noch ändern/erweitern, falls noch dinge auftreten sollten, die in der testphase noch nicht sichtbar waren oder sich bezüglich der haltbarkeit/qualität etwas geändert hat.

Der wasserkocherder wasserkocher steht auf einer basisplatte. Die basisplatte ist mit dem stromnetz verbunden. Wie man auf den fotos sehen kann, gibt es die möglichkeit das kabel in der basisplatte zu verstauen und so auf die richtige länge einzustellen. Das gerät ist ziemlich groß, was sicher auch dem großen fassungsvolumen von 1,7 liter geschuldet ist. Die verarbeitung erscheint mir auf den ersten blick sehr hochwertig zudem gefällt mir die optik des geräts sehr gut. Einzig der griff ist etwas zu massiv für mich. Die funktionwie schon erwähnt bietet der kocher mit 1,7 liter ein hohes fassungsvolumen und man kann selbst große teekannen auf einmal füllen. Durch die hohe leistungsaufnahme von 2400 w kocht selbst diese menge wasser schnell. Der schalter leuchtet rot wenn der kocher aktiv ist. Kocht das wasser, schaltet sich das gerät selbst aus.

Von einem gegenstand des täglichen gebrauchs erwarte ich, dass man sich bei der produktentwicklung  in erster linie um funktionalität bemüht und das design sich diesem maßstab unterordnet. Sind im hinblick auf die funktionalität alle punkte erfüllt, kann man sich gedanken über ein dazu passenden design machen. Bei bosch wurde anscheinend umgekehrt gedacht. Deshalb weist der wasserkocher schwachpunkte auf, die vermeidbar gewesen wären. Zunächst einmal wäre da der deckel zu nennen. Immerhin weist der hersteller von sich aus auf verbrennungs- und verbrühungsgefahr hin. Tatsächlich speichert die kanne hitze über mehrere minuten. In der zeit sollte man wirklich vermeiden, mit dem metall in berührung zu kommen. Einer der vorrezensenten hat behauptet, die hitzeentwicklung sei mit der von wasserkochern aus plastik vergleichbar. Den eindruck kann ich nicht bestätigen.

Kurz und gut:wir haben jetzt diverse wasserkocher verschiedener unternehmen bei uns im test gehabt oder für uns, die arbeit oder verwandte/bekannte gekauft. In das sich daraus ergebene gesamtbild passt dieser “design-wasserkocher” von bosch definitiv dorthin, wo man vom “oberen ende” sprechen könnte. Hier kommen gefälliges design, nette materialanmutung, gute verarbeitung und sehr gute qualitätskontrolle zusammen und machen diesen wasserkocher zu einer perfekten lösung für jemanden der oder die sich bereit findet, die vielleicht 10-20 euro aufschlag gegenüber produkten anderer hersteller zu bezahlen. Aber dafür ist es dann ein wasserkocher von bosch, bei dem man davon ausgehen darf (und kann), dass er genau das tut, was man möchte. Für mich als “tüpfelchen auf dem i” hinzu kommt die tatsache, dass man hier tatsächlich nach wassermenge auswählen kann und dadurch mit einer eigentlich recht rudimentären lösung den energieverbrauch doch signifikant senken kann – gerade, wenn man den wasserkocher (wie wir) auch mal für eine tasse anwirft. Fazit:tolles produkt, das von mir eine kaufempfehlung verdient hat. Im sale würde ich es mir sogar selbst kaufen, wenn ich es nicht schon hätte.

Ich liebe wasserkocher und bin ein wenig von ihnen abhängig, da ich mir mehrfach am tag tee aufgieße. Im laufe der jahre habe daher schon einige exemplare verbraucht. Der wasserkocher kam gut verpackt bei mir an und wirkt schon auf den ersten blick qualitativ sehr hochwertig. Das design ist klassisch elegant und gefällt mir sehr gut. Die wasserstandsanzeige ist sehr hilfreich und gut ablesbar. Der an-/ ausschalter ist gut bedienbar und ist im on-modus beleuchtet. Der wasserkocher schaltet sich automatisch ab wenn das wasser kocht, zu wenig wasser im behälter ist, überhitzt oder von der basisstation genommen wird. Beim aufsetzen auf die basisstation, muss man nicht lange fummeln, da das aufsetzen bequem im 360° radius funktioniert. Die kanne lässt sich leicht befüllen, es ist sogar eine befüllung mit geschlossenem deckel möglich. Der deckel springt per knopfdruck auf.

Technische Details

  • Marke Bosch Hausgeräte
  • Modellnummer TWK5P475
  • Farbe Anthrazit/Grau
  • Artikelgewicht 1,68 Kg
  • Verpackungsabmessungen 26,6 x 23,2 x 22,8 cm
  • Diameter 27 cm
  • Fassungsvermögen 1.7 Liter
  • Leistung 2400 Watt
  • Weitere Spezifikationen Tassenanzeige, Optimaler Ausgießer, Ergonomische Bedienung, extra große Wasserstandsanzeige, 3-fach sicher

Bosch wasserkocher zur rationellen erwärmung von eingefüllten wassermengen. Hier kann energie und zeit gespart werden. Die wasserstandsanzeige ist exakt ablesbar. Der handgriff ist stabil ergonomisch auch die bedienung des deckels mit knopfdruck. Zuverlässig auch die abschaltautomatik und Überhitzungsschutz. Gut gestylt passt er zu allen kücheneinrichtungen. Die technik von bosch ist auch hier wieder vorbildlich.

Im bestellumfang liegt eine ausführliche bedinungsanleitung verfasst in 18 sprachen inne , diese ist verständlich und kurz gehalten. Der wasserkocher sieht edel und modern aus , dass kann ich wahrlich nach dem ersten begutachten schon behaupten. Die aufmachung ist extravagent und sticht ins auge. An der qualität und materialverarbeitung kann ich vorerst nichts beanstanden. Der wasserkocher zeichnet sich durch einige merkmale besonders aus, diese werde ich stichpunktartig darlegen. – das fassungsvermögen beträgt 1,7 liter , man kann allerdings auch etwas über die grenzanzeige gehen- neben den wassermengemarkierungen befinden sich tassensymbole , die anzeigen wieviele tassenportionen man mit der betreffenden wassermenge füllen kann bzw. ( 0,5 l 2 tasssen / einer durchschnittlichen tassenportion/)- zum erhitzen im wasserkocher werden keine heizstäbe benötigt ( diese sind auch nicht vorhanden ) ,deshalb wird es auch keine verkalkten heizstäbe geben :d- der griff hat eine handliche und praktische form und ist außerdem dick genug- der schalter zum wasser kochen leuchtet rot während das gerät das wasser erhitzt , ist dieser fertig schaltet er den schalter automatisch um- die zeit zum erhitzen einer 1,7 liter wassermenge benötigt nicht mal eine minute. – das kabel / der stecker des wasserkochers kann einfach eingerollt und unten ( am boden der plattform) anfixiert werden , so hat man das problem mit dem lästigen kabel nicht. – das umgießen in ein behältnis ist unkompliziert, es läuft kein wasser an den seiten heraus oder es kommt eine zu große wassermenge aufeinmal. – der deckel zum wassereinfüllen lässt sich per touchfunktion öffnen ( kleine nutzungsspuren wie/fingerabdrücke/ verbleiben , wass bei einem gerät des täglichen bedarfs halt normal ist)kleine negativpunkte :- der wasserkocher verrichtet seine arbeit recht laut- das metal erhitzt sich selbst von außen ziemlich stark- der preis ist derzeit mit knapp 64 euro recht hoch angesetzt , im kauf hätte ich wohl eher zu einer preisgünstigeren alternative tendiert ( die vielleicht nicht so elegant aussieht ) ,ihre arbeit aber ebenfalls zuverlässig verrichtetansonsten überwiegen für mich die pro punkte ganz klar und ich würde dieses schnicke gerät definitiv weiterempfehlen , zudem das gefühl von lärm eine subjektive wahrnehmung ist und ein anderer das mit dem lautstärkepegel auch garnicht als störfaktor wahrnimmt.

Der wasserkocher aus dem hause bosch hat eine max. Wasserfüllmenge von 1,7 liter. Das würde ich als standardgröße bezeichnen. Nicht zu groß und nicht zu klein. Die gesamte verarbeitungsqualität ist sehr gut und hinterlässt einen zuverlässigen und vor allem stabilen eindruck. Er steht fest und wackelfrei auf der basis. Der ein-/ausschalter befindet sich unter dem griff und ist leicht erreichbar und im betrieb beleuchtet. Der ausguss besitzt allerdings kein ausgusssieb. Zum befüllen wird mittels eine druckknopfes der deckel halb geöffnet. Das befüllen geht leicht und eine hand ist ausreichend.

Der „bosch twk5p475 designline wasserkocher“ hat ein sehr schickes design. Der wechsel zwischen schwarz, grau, anthrazit und edelstahl macht in der küche schon was her. Ansonsten ein grundsolider wasserkocher mit fühlstandanzeige, automatik und tropfen tut er auch nicht.

In einem schönen anthrazit kommt dieser design wasserkocher von bosch an seinen arbeitsplatz. 1,7 liter fassungsvermögen ist hier schon eine ausnahme bei wasserkochern wie diesem. Seine größe ist ein bisschen auffälliger als bei einfachen wasserkochern dieser größenordnung. Statt einer klobigen form hat bosch eine optische variante gewählt, die dank seiner anthrazit – gestaltung schon eine hohe klasse darstellt.Die stromversorgung über einen stellteller ist eine allgemeine stromversorgung und kann dank kabelaufwicklung die entsprechende kabellänge liefern. Der deckel wird mit einem druck auf den großen schwarzen knopf geöffnet. Nach dem befüllen mit wasser kann man den wasserkocher über einen schalter durch runter drücken einschalten. Dieser schalter leuchtet dann rot auf. Das wasser wird mit einem kleinen sieb beim ausgießen gefiltert um keinen kalk mit in die gefäße zu gießen. Bosch hat mir schon in vielen bereichen seine kreativität und seine multifunktionen beschert und macht es hier genauso.

Bosch macht seinen namen mal wieder alle ehre. Der wasserkocher hält was er verspricht und noch mehr. Das aussenmaterial ist leicht abwaschbar ohne fleckenrückstand. Geht also ruck zuck, was mir im alltag doch sehr wichtig ist. Er ist sehr leise beim aufkochen des wassers. Sobald man ihn anmacht leuchtet die anzeige rot. Sobald das wasser kocht wird die kochfunktion automatisch gestoppt. Max füllmenge wird innerhalb kürzester zeit aufgekocht.

Also, wir haben hier die möglichkeit bekommen diesen bosch wasserkocher mal eine weile zu testen, und junge junge haben wir den durch die mangel genommen. . Aber dazu mehr im reviewdesign:das design ist bei der silbernen ausführung recht simpel ausgelegt, keine schnörkeleien, und passt daher perfekt in so ziemlich jede küche, sogar in unsere mit der super schönen arbeitsplatte und fliesen wand. Das kabel ist lang genug um viele steckdosen zu erreichen und der rest vom kabel kann dann sehr schön unter die steckerplatte (so nenne ich sie jetzt mal) geklemmt werden um den kabelsalat aus dem weg zu haben. Der deckel vom wasserkocher ist ganz gut gemacht.Einfach auf den schwarzen punkt drücken und schon geht dieser auf. Das einzige problem was wir hier hatten ist das der deckel milde warm wird wenn wir mal viel wasser kochen hintereinander für eine menge tee, aber das ist dann doch verständlich und immerhin verbrennen wir uns nicht die finger so wie es bei unserem alten wasserkocher warder schalter vom bosch gerät gefällt mir sehr gut, wesentlich besser sichtbar ob er nun an ist oder nicht, und vor allem ist es ein wippenschalter am unteren ende der einfach zu betätigen ist. Der griff ist massiv, also fühlt sich wunderbar stabil an und passt auch wunderbar in die hand ohne das man angst haben muss ich an der seite des wasserkochers die finger zu verbrennen. Gut mitgedacht dass der in einem kleinen winkel abstehtfunktion:die funktion, nun ja die konnten wir wirklich gut testenwir leben hier in einer region wo im wasser nicht ein krümel kalk enthalten ist, und somit haben wir hier natürlich nicht die arbeit mit entkalkern also kann ich dazu nichts sagen. Aber wir trinken gerne tee, kannenweise, und dann wird am abend auch mal gerne für jeden eine kanne tee gemacht, also, 1. 5l wasser rein laut anzeige, und dann aufkochen lassen.