Wasserfüllmenge von 1,7 liter angenehm in der größe und gut zu handhaben. Die gesamte verarbeitungsqualität ist sehr gut, hinterlässt einen stabilen eindruck und der gebürstete edelstahl-korpus1. Wirkt edler als plastik oder glas2. Hat eine bessere wärmeleitung3. Hat sicherlich weniger mögliche schadstoffausdünstungen als plastik4. Wird bei betrieb aber sehr heiß der kocher steht stabil auf seiner basis und wird zur herstellung einer stromführenden verbindung einfach darauf abgestellt. Der schalter am unteren ende zum ein-/ausschalten ist leicht erreichbar. Eine funktion wird durch eine eingeschaltete beleuchtung des schalters angezeigt.

Rein optisch würde er von mir 5 sterne bekommen. Leider hat er aber die eine oder andere schwachstelle, die seinen recht stolzen preis nicht rechtfertigen. Schlage ich die erste seite der bedienungsanleitung auf, so steht dort: “vor der ersten benutzung des bÜgeleisens lesen sie bitte die sicherheitshinweise. ” nicht schlecht – wollte uns vielleicht der autor darauf hinweisen, dass das gerät beim wasserkochen von außen so heiß wird wie ein bügeleisen. Es ist tatsächlich so, dass die edle optik recht schlecht isoliert ist, und so von außen, nicht nur eine gefahr für kinderhände darstellt, sondern ich selbst bin auch schon mit dem arm in unangenehme konfrontation mit dem wasserkocher gekommen. Die schon mehrfach erwähnte position des füllstandes unter dem griff ist in der tat unpraktisch und unklug angebracht – tangiert mich jetzt aber nicht so stark, da ich das wasser eh immer nach gefühl eingieße. Zumal die füllstandsanzeige erst ab einem halben liter etwas anzeigt, aber auch darunter z. Den inhalt für einen kaffeebecher trotzdem heiß werden lässt. Die Öffnung die mit einem knopfdruck nach oben aufklappt wird von einigen als zu klein empfunden, da man das gerät von innen schlechter reinigen kann.

Gerät an und für sich sehr gut – leider nur sehr laut. – handlich und einfach zu bedienen. Leider ist der aufheizvorgang mit sehr lautem geräusch verbunden.

Alles in allem ein solides produkt mit verarbeitungsqualität und haptik die zum preisniveau passt. Aufgrund des reinen edelstahlblechs wird der kocher außen recht heiß und geht beim aufkochen sehr geräuschvoll und dröhnend zu werke, dem sollte man sich vor dem kauf bewusst sein. Aber das ist kein fehler des produkts, ebenso wenig, dass bei hoher wasserhärte die leistungsdichte von 3000w nicht unbedingt vorteilhaft ist – sie bewirkt keine beschleinigung des siedens, sondern leistet eher der verkalkung des bodens vorschub. Doch dieser ist nicht gebürstet / gedreht, sondern glatt poliert wie ein spiegel – ein echter vorteil bei der entkalkung. Ebenso positiv hervorzuheben ist der exakte ausguss, auch wenn die tülle am rand und die Öffnung zum behälter mit kalksieb davor etwas scharfkantig ist – nunja man kann nicht alles haben.

Merkmal der AEG EWA7300 Wasserkocher PremiumLine 7 Series EWA 7300, 3000 W, 1,7 L, Wasserstandsanzeige, Einhand-Deckelöffnung, edelstahl

  • Wasserkocher PremiumLine EWA7300
  • Besonderheiten

Heute möchte ich den wasserkocher “ewa 7300” der premiumline 7 series aus dem hause aeg vorstellen. Ein schönes design in gebürsteter edelstahloptik und grauem kunststoff. Der einschalter ist aus plastik, aber schön stabiler konstruiert. Der wasserkocher ist für bis zu 1,7 liter ausgelegt, für welche es auch eine skalierung gibt. Das gerät erhitzt das wasser sehr zügig dank der leistung von 3000 watt. Für mich immer ein muss bei wasserkochern: das kabel ist an einer basisstation befestigt, so dass man die wasserkanne bequem frei bewegen kann und die heizspirale liegt verdeckt im inneren der kanne. Da wir hier im wohnort sehr hartes wasser haben, nutze ich nur gefiltertes leitungswasser, aber der in den wasserkocher integrierte kalkfilter ist trotzdem eine sehr praktisches extra: dieses feinmaschige sieb filtert das wasser beim ausgießen und lässt sich zum reinigen rausnehmen. Im vergleich zu meinen bisherigen edelstahlwasserkochern zu hause und auf der arbeit ist dieses model mit gerade mal 900 g sehr angenehm zu halten und für das fassungsvermögen, wie ich finde, sogar leicht. Insgesamt von mir gute 4 sterne: für das preis-/leistungsverhältnis ist ziehe ich 1 stern ab, da ich den wasserkocher zwar sehr gut finde, aber der aktuelle verkaufspreis doch ziemlich hoch ist.

Da mein alter wasserkocher vom discounter, einem dampfkessel gleich, so langsam das zeitliche segnet, zog der „aeg wasserkocher“ aus der sogenannten premiumline bei mir ein. Besonders das schlichte, aber schicke design und das große fassungsvermögen hat mich angesprochen. Das 1,7l fassende gerät wird in einem passenden karton geliefert und ist nur einfach in folie eingeschlagen, die sich leicht entfernen lässt. Des weiteren ist auch eine bedienungsanleitung beigelegt, die die funktionen des einfach zu bedienenden wasserkochers erläutern. Dieser wird einfach nur durch einen unter dem griff angebrachten kippschalter angeschaltet. Der schalter selbst ist mit einer hell leuchtenden led versehen, die sich bei betätigung direkt einschaltet – und auch nicht mehr leuchtet wenn der wasserkocher sich wieder abschaltet. Knapp 5 minuten hat er benötigt um 1,7l kaltes wasser zum kochen zu bringen. Und dabei ist er sehr leise – zumindest im vergleich zu unserem alten gerät, das ziemlich bollert.

Man kann sich ordentlich die finger verbrennen wenn man das gerät außen anfasst. Das passiert bei plastik natürlich nicht.

Technische Details

  • Marke AEG
  • Modellnummer EWA7300
  • Farbe Edelstaahl
  • Artikelgewicht 1,3 Kg
  • Produktabmessungen 16 x 21 x 23,8 cm
  • Fassungsvermögen 1.7 Liter
  • Leistung 3000 Watt
  • Material Edelstahl
  • Automatische Abschaltung Nein
  • Weitere Spezifikationen Schnellaufheizung, Abschaltautomatik, Tropfschutz, Wasserstandserkennung, Abwaschbarer Filter, Integrierte Kabelaufwicklung

Super Schnell aufheizend dank 3000 W, ca.

Der aeg ewa7300 wasserkocher premiumline 7 gehört definitiv nicht zu den günstigen geräten, doch lohnt sich seine anschaffung?. Ich habe ihn gegen einen noname plastik-wasserkocher in den ring steigen lassen:design: hier hat der aeg kocher ganz klar die nase vorn. Der gebürstete edelstahl der kanne wirkt edel und sehr modern. Aufgrund der runden basis nimmt er wenig platz weg und muss sich nach gebrauch bestimmt nicht im schrank verstecken. Gewicht: eine vorangegangene rezension schreibt, das der wasserkocher für frauenhände recht schwer sein. Daher habe ich jeder frau in meinem bekanntenkreis der ich habhaft werden konnte diesen kocher in die hand gedrückt und um ihr urteil gebeten. Diese konnten die empfindung über das gewicht nicht bestätigen. Ja, er ist schwerer wie der vergleichskocher, aber eben nicht maßgeblich. Wasserstandsanzeige: wahrscheinlich um das design nicht zu stören hat man die wasserstandsanzeige unter dem griff angebracht. Ich persönlich finde dies nicht wirklich praktisch, da man beim befüllen des kochers die skala mit der hand verdeckt.

Das aufheizen geht sehr schnell, auch wenn es nicht unbedingt auf sekunden dabei ankommt. Wasser aufkochen bis zur abschaltung benötigte er 4. Das klingt lange, ist aber immer noch eine minute schneller als mein erst wenige monate alter braun wasserkocher. Die lautstärke ist normal, ich hatte auch schon mal ein deutlich lauteres gerät von russel hobbs. Der korpus wird im außenbereich in der tat sehr heiß. Dass ist bei edelstahlmodellen nicht unüblich, dennoch würde auch ich mir das eine besere isolierung wünschen. Auch hier habe ich mit meinem braun aus schwarzem kunststoff verglichen – der wird außen nur so warm, dass man noch anfassen kann, während dieser kocher von aeg sich wirklich kochend heiß anfühlt. Ich habe mal eine kunststofffolie rangehalten, die sich zwar etwas zusammenzog, aber nicht geschmolzen ist.

Er ist schnell, sieht super aus, ist leicht zu reinigen, einziger schwachpunkt ist der deckel, der nicht immer aufspringt und man dann doch etwas kräftiger auf den knopf drücken muss. Ich hoffe, dass dies nicht die sogenannte sollbruchstelle ist.

Mit nur einem Knopfdruck lässt sich der Deckel einfach öffnen

Großer behälter, sehr schnelle erwärmung des wassers aufgrund hoher elektr.

Wie in manch anderen rezensionen bereits erörtert, ist es durchausmöglich dass der wasserkocher nach einiger gebrauchszeit undicht wird. Dies können wir leider nur bestätigen. 2 sterne für den guten funktionsumfang (abschaltautomatik/schnelle erhitzung. ),aber von einem sogenannten premiumprodukt zum premiumpreis erwarten wireine gewisse “mindestlebensdauer”. Unser alter “billig” phlipps plastikwasserkocherverrichtet seinen täglichen dienst seit 10 jahren. Fazit: der nächste wasserkocher wird wieder ein “billiges” plastikmodell. 2017:da noch garantie auf dem gerät war, haben wir den servicedienst angerufen. Keine wartezeit, prompte freundliche serviceannahme, umgehender versand eineslinks zur erstellung eines paketscheins.

Wie immer gut verpackt kam der aeg wasserkocher bei mir an. Gleich aufgefallen ist mir, dass das zuleitungskabel für den standfuß dicker und damit auch unbeweglicher ist, als das kabel für meinen alten wasserkocher. Dafür ist es aber auch gleich mal in den standfuß hinein aufgerollt worden, so dass man sich damit nicht quälen muss, wenn man es verkürzen möchte. Leider musste ich es verlängern – was sich nicht ganz so einfach gestaltete. Das kabel an sich lässt sich nicht so gut „verlegen“, so dass ein einfaches umstellen je nach bedarf nicht ganz so einfach sein dürfte. Bei uns hat der wasserkocher jedoch seinen festen platz in der küche, so dass es uns nicht ganz so stark gestört hat. Das edelstahlgehäuse ist matt, so dass fingerabdrücke so gut wie gar nicht auffallen bzw. Sich leicht abwischen lassen. Mit mittelgroßen frauenhänden war es einfach, den wasserkocher einmal mit einem mikrofasertuch auszuwischen. Gewichtstechnisch nimmt sich dieser 1,7-liter-wasserkocher nicht viel gegenüber meinem alten wasserkocher aus plastik.

Platzsparend und besonders formschön, da kleine Basisstation

Klingt komisch, ist aber so. Das gerät wird mit einer leistung beworben, die ganz offensichtlich keinen wesentlichen vorteil gegenüber “handelsüblichen” wasserkochern bringt; das heißt, die angegebenen 3000 watt leistung bringen in der praxis kaum einen zeitlichen vorteil gegenüber unserem älteren wasserkocher mit 2000 watt. Und auf ein paar sekunden kommt es beim wasserkochen ja wirklich nicht an. . Ok, ansonsten macht der wasserkocher einen optisch sehr guten eindruck. Durch die elegante bauweise nimmt er recht wenig standfläche in anspruch, das anschlusskabel ist mit ca. 70 cm länge ist (in unserer küche) ausreichend lang, das material wirkt zum teil recht hochwertig, wobei die kunststoffteile nun da auch ein wenig den gesamteindruck trüben. Die füllstandsanzeige ist zwar unter dem griff angebracht, aber trotzdem einigermaßen ablesbar. Insgesamt handelt es sicherlich um einen guten wasserkocher, aber der durch mehr leistung versprochene zeitgewinn beim wasserkochen ist so marginal, dass er keinen mehrwert darstellt.

Sehr edel wirkender wasserkocher im edelstahl design, griffig handlich mit ausreichender füllmenge funktioniert 1a – verschlussklappe ist solide preis ist fair.

Maschinchen das in jede küche passt. Wunderbar leicht,tolles aussehen,schlank und fasst 1,7 liter. Wäre toll wenn es für mich keine schwachstellen gäbe. Für das geld gibt es billigere die besser sind-kocht das wasser recht lange bis es sich selbst ausschaltet. -befindet sich der heizstab im wasser ,also im gerät drin-der schalter ein billiges centprodukt für mich,mal schaun wie lange der hält. -das kabel doch recht kurz ist. Öffnen des deckels mittels knopf am griff-inhaltsangabe nicht beleuchtet und kaum lesbarnicht jeder hat so viele steckdosen in der küche und die dann noch alle an der küchenzeile. Leider kann ich also nicht mehr als 3 sterne dafür vergeben.

Mir fehlt leider die 70 grad/ 80 grad/ 90 grad – funktion, dann wäre er perfekt und diese sollte bei diesem preis dabei sein. Vom styling her, muss ich sagen, ist er spitze. Natürlich sieht man auf dem edelstahl die fingerabdrücke, aber die kanne selbst wird man ja außen nicht so oft anfassen und ansonsten sind sie gleich weggewischt. Er besitzt einen sehr stabilen, handlichen griff. Einzig die wasseranzeige unter dem griff möchte ich bemängeln. Leider haben das viele wasserkocher, irgendwie ist es etwas schwieriger abzulesen. Der deckel ist mit knopfdruck zu öffnen, und durch druck auf den deckel zu verschließen. Die Öffnung ist groß genug um mit meiner hand reinzukommen. Ich trockne die kocher gerne innen ab, wenn ich fertig bin. Leise ist er zwar nicht grad, aber auch nicht schlimm laut.

Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.

Wasserkocher findet man heute in jeden haushalt. Sie sind am effizientesten zum schnellen erhitzen von wasser für kaffee oder tee. Das erhitzen von wasser im kessel auf einer herdplatte dauert bis zu zehn minuten bei doppelt so hohem energieverbrauch wie bei einem wasserkocher. Fakt ist: alle wasserkocher, die auf dem markt angeboten werden, schaffen es in relativ kurzer zeit wasser zu erhitzen. Der eine schneller, der andere etwas langsamer. Sie alle erfüllen ihren dienst, so dass die wahl des wasserkochers heute mehr und mehr nach optischem ermessen erfolgt. Welcher wasserkocher passt im design in welche kücheneinrichtung. Der aeg ewa 7300 wasserkocher ist optisch ein ausgesprochen gut gelungener wasserkocher in modernen edelstahl- design. Man kann ihn als elegant bezeichnen. Zeitlos schönund er erfüllt alle anforderungen, die man an einen modernen wasserkocher stellt: schnelles erhitzen von wasser.

Chic ist er ja, der wasserkocher aus der premiumline von aeg. Vor allem auch, wenn er mit anderen küchengeräten wie mixer, kaffeemaschine oder toaster aus derselben serie kombiniert wird. Doch vorsicht, nicht alle teile sind aus edelstahl. Verschiedene applikationen sind aus kunststoff. Mir persönlich gefällt das nicht so sehr. Dennoch wirkt er insgesamt sehr wertig. Aber bewährt sich der wasserkocher auch in der praxis?. Auf den ersten blick fällt auf, dass es sich hier um ein gerät mit 3. Das ist für einen wasserkocher sehr viel.

+ 1,7l großvolumen+ edelstahl gebürstet+ edles design, sehr gut verarbeitet+ leistungsfähige 3000 w+ absolut tropffreies gießen+ 360grad sockel+ kabelaufwicklung+ sehr guter schwerpunkt+ stabiler griff+ beleuchteter on/off kippschalter mit led+ einhändige bedienung, klappe öffnet per knopfdruck+ integrierter herausnehmbarer schmutz- kalkfiltero kein no-fingerprint edelstahlo aktueller angebotspreis amazon- edelstahl gebürstet/matt nicht durchgängig gleichmäßig, diverse schlieren/streifen- 3000 w beschleunigen die kochzeit nur minimal, leistung für manche haushalte zuviel ( absicherung / spannungsspitzen )- für camping nicht geeignet auf grund der hohen leistung- zu leichtgängiger ein- ausschalter mit labilem auslösemechanismus- knapp bemessenes 230v kabel, kabelaufwicklung daher fast überflüssig- hohes gesamtgewicht knapp über 2kg in befülltem zustand- schlecht ablesbare, nicht beleuchtete einfüllskala- schlechte energiebilanz durch 3000w- sehr hohe upe.

Der aeg ewa 7300 wasserkocher wirkt wirklich wie ein “premium2-wasserkocher. Das ist schon alles hochwertig verarbeitet und sollte einige zeit halten. Wir haben extrem kalkhaltiges wasser, da ist man bei jedem wasserkocher bald einmal im monat am entkalken – auch beim premiumwasserkocher. Inwieweit die 3000 watt nun wirklich erhebliche zeitersprarnisse erbringen, kann ich garnicht beurteilen, misst man doch die eingefüllte wassermenge selten genau ab. Die volle kanne braucht 5:30 minuten zum kochen, das habe ich mal gestoppt und vielleicht hilft diese zeitangeabe potentiellen käufern. Zu schwer wie ich hier gelesen habe, dürfte der kocher sicher keiner frau sein. Also ordentlicher wasserkocher für ordentliches geld.

Super wasserkocher das wasser ist sehr schnell heiss und vom design kann er sich auch sehen lassen könnte etwas mehr beleuchtet sein.

– edelstahl: gewöhnungsbedürftig, aber okay- der deckel ist murks, müsste sich weiter öffnen, so ist es unhandlich- anderen auf dieser produktseite ist das gerät zu schwer -mir nicht- das wasser kocht im vergleich zum alten wasserkocher ebenso schnell- kein supergerät, aber immerhin nicht schlecht.

Fassungsvermögen: 1,7 l, Wasserstandsanzeige

Mit dem gebürsteten edelstahlgehäuse und dem edelstahl-heizelement kommt der aeg wasserkocher der premiumline 7 sehr edel daher und macht damit seinem namen alle ehre. Das kabel ist ohne stecker 70 cm lang und – zumindest für unsere ansprüche – genau ausreichend, zudem nimmt der wasserkoche mit seinem schlanken design kaum platz weg. Nach oben hin verengt sich der kocher, was das füllen nicht behindert, wer seinen kocher innen mit der hand reinigen möchte, hat hier allerdings das nachsehen. Der griff ist etwas mächtig und für kleine hände möglicherweise ein klein wenig unhandlich, wenn der kocher komplett mit 1,7 l befüllt ist. Der deckel öffnet sich mit einem handgriff mühelos und auch das ausschütten des wassers funktioniert tropffrei. Die wasserstandsanzeige ist direkt unter dem griff angebracht und dennoch gut einsehbar, sodass man keine verrenkungen anstellen muss, um zu sehen, wie viel wasser eingefüllt ist. Wie auch unser bisheriger edelstahl-wasserkocher einer markenfirma wird auch der aeg wasserkocher beim kochen außen sehr heiß. Etwas pflegeintensiv ist so ein edelstahl-wasserkocher auch, da das gebürstete edelstahl anfällig für wasserflecken und fingerdatscher ist. Dies sollte man vor dem kauf bedenken. Die bedienungsanleitung ist ausreichend und klar verständlich in verschiedenen sprachen beschrieben (natürlich auch in deutsch, englisch und französisch).

Vorab: der aeg ist ein superschneller wasserkocher mit akzeptabler lautstärkeentwicklung, der prima seinen dienst tut und chic aussieht. Warum dennoch nur 4 sterne?1. Der wasserkocher verjüngt sich nach oben hin, so dass man das gerät von innen praktisch nicht reinigen oder mit einem lappen auswischen kann. Der deckel des wasserkochers ist zwar praktisch und verbrühungsfrei per knopfdruck zu öffnen, doch er besteht aus einer menge von zusammengesetzten plastikteilen, in deren zwischenräum unweigerlich wasserdampf eintritt. Auf die dauer wird sich daher im deckel ein feuchtes klima entwickeln und es besteht die gefahr, dass sich dort unbemerkt schimmel bildet und hält. Ähnlich ungünstig ist die wasserstandsanzeige, die aus einem dünnen nach außen geführten röhrchen besteht. Zum einen hat man dann doch zwei silikon-dichtungen im kochraum, zum anderen kann man die anzeige von innen niemals reinigen. Dabei weiß man, dass sich selbst bei der verwendung von gefiltertem wasser bio-filme bilden, die man ab und dann wegwischen möchte – geht nicht im dünnen röhrchen.

Ich hatte die gelegenheit, sowohl den aeg ewa7300 wasserkocher als auch den billigeren 4 series 5230 wasserkocher testen zu können, im vergleich gefällt mir der billigere besser, er hat das bessere preis/leistungsverhältnis. Der aeg ewa7300 wasserkocher besticht durch eine sehr edle und stylische optik, das glänzende edelstahl macht schon was herer wird durch einen leichtgängigen kippschalter an der unteren rückseite betätigt, wobei dieser bei betrieb weiß leuchtet. Kocht das wasser, schalten sich beide automatisch ab und das licht erlischt. An der hinteres seite kann man auch die füllmenge ersehen. Der deckel wird durch einen schieberegler geöffnet. Die basisstation ist nicht größer als die unterseite des wasserbehälters. Praktisch ist, daß sich das kabel an der unterseite der basisstaion einrollen lässt, so daß man die tatsächliche kabellänge variieren kann, wenn z. Die steckdose nicht weit entfernt ist. Sehr positiv ist, daß der wasserkocher sich sehr leicht aus der basisstation nehmen lassen, bei unserem alten wasserkochen war das oft hackelig.

Genau 4,5 minuten braucht der ewa7300 von aeg im test, um die 1,7 liter kaltes wasser – die er fasst – zum kochen zu bringen, bevor die automatische abschaltung den im betrieb leuchtenden schalter unter der klar ablesbaren wasserstandanzeige zurückschnappen lässt. Das ist schneller als mein alter siemens wasserkocher. Dafür verantwortlich sind die 3000 watt. Kann mir eigentlich jemand sagen, was bei solchen stromfressern stromsparender ist – kürzer zeit mit mehr power oder weniger power über einen längeren zeitraum?wie auch immer: wer einen wasserkocher kauft, weiß, dass diese produkt-kategorie verhältnismäßig viel strom verbraucht. Schnell ist er also, der wasserkocher, schön ist er für meinen geschmack auch – dafür sorgt die schlichte form und das gebürstetes edelstahl-gehäuse. Dass die basisstation klein ist – nämlich genauso umfänglich wie die kanne – wird zwar auf der produktseite besonders betont (“platzparend und besonders formschön, da kleine basisstation”), ist für mich aber eine selbstverständlichkeit. Ich hatte noch nie einen wasserkocher, wo das anders war – marketing-blabla. Das einzige, was mir nicht gefällt, ist das verwendete plastik: das langweilige grau wirkt vor allem am deckel primitiv und qualitativ minderwertig. Verstärkt wird der eindruck dadurch, dass der deckel sich zwar mit einem druck auf einen im griff befindlichen knopf einhändig öffnen lässt, der druckpunkt aber nicht sauber definiert ist und so der deckel nicht jedesmal sofort aufspringt. Für mich ebenfalls nicht verständlich, warum der deckel nur zu ungefähr 80 grad öffnet, die 90 grad-stellung hingegen mit einem kleinen einraster per hand vorgenommen werden muss.

Ein wirklich formschöner wasserkocher. Ordentlich verpackt und schnell geliefert. Der kocher liegt gut in der hand und läßt sich gut händeln, da er kabellos ist. Das mit dem kabel ist wirklich gut gelöst, nichts ist zu viel und im weg. Die klappe zum einfüllen des wassers öffnet sich auf knopfdruck, geht auch weit genugauf, um wasser einzufüllen. Natürlich keine sichtbare heizspirale, alles glatt,um das gerät ggf. Die wasserstandsanzeige ist hinter dem griff des kochers, ist aber sehr gut zu sehen. Per knopfdruck nach unten, mit hübscher led unterlegt, was sehr gut zum design passt,wir der wasserkocher angeschaltet. Die zeit bis das wasser kocht habe ich jetzt nicht gemessen, ich warte einfach bis das wasserkocht und das geht wirklich ruckzuck.

Der aeg wasserkocher der premiumline7 ist ein sehr stylisches gerät. Das gehäuse ist aus gebürstetem edelstahl. Der deckel und griff sind aus farblich passend abgestimmten kunststoff. Dies macht auch sinn, da man sich ja nicht die finger verbrennen will. Der griff ist ergonomisch geformt und liegt gut in der hand. Die beworbenen 200 ml wasser (raumtemperatur) in 35 sekunden überschreitet er jedoch um 10 sekunden. Für 1 liter wasser braucht er knapp 2 ½ minuten. Dies schafft unsere alter wasserkocher mit ebenfalls 3000 watt in ähnlicher zeit. Mit 1,7 liter fassungsvermögen nimmt er schon eine ganze menge wasser auf. Das befüllen klappt ohne probleme und auch beim ausschütten des wassers tropft nichts daneben.